Rasenroboter-Visionen 2030 – Husqvarna stellt Solea vor

Rasenroboter-Visionen 2030 von Husqvarna

Husqvarna Solea – Zukunftskonzept für professionelle Rasenpflege

Husqvarna Solea, ein Designkonzept (angedacht für das Jahr 2030) für die professionelle Rasenpflege in Städten 2030 mit minimalen Auswirkungen auf Natur und Umwelt.

Das autonome Konzept umfasst eine umfangreiche Sensorik und neun schwebende Rasenroboter (eine Weiterentwicklung der bisher bereits bekannten Automower). Angetrieben wird das System per Batterie, gesteuert werden die Roboter und die komplette Sensorik per künstlicher Intelligenz.

Getragen, transportiert und eingesetzt wird das System von einer Drohne.

Wenn alle neun Roboter zusammenarbeiten, hat das Konzept eine Schnittkapazität von 3m² / Sekunde.

Video zu Husqvarna Solea

Im von Husqvarna veröffentlichten Video arbeiten alle Systemkomponenten perfekt zusammen. Hier das Video:

Funktionsweise von Husqvarna SOLEA

  • die zu mähenden Rasenflächen werden definiert
  • die dafür benötigten Rasenroboter für die Rasenpflege werden festgelegt
  • die Arbeitsroute / Reihenfolge wird festgelegt
  • die Drohne startet bestückt mit den Rasenrobotern zum ersten Einsatzort
  • nach der Landung auf der zu mähenden Fläche startet eine Sensordrohne und scannt die zu mähenden Flächen
  • fixierte Sensoren senden Daten über den Zustand des Parks / Einsatzorts, die gespeichert und ausgewertet werden
  • die Mähroboter starten Ihren Einsatz und beginnen mit dem systematischen Mähvorgang
  • die Anordnung der Mähroboter beim Mähvorgang wird immer wieder optimiert
  • Zweige, Äste und Hindernisse werden erkannt und die Daten an die cloud weitergegeben
  • die Einsatz-Crew wird über das Hindernis informiert und von dieser dann eliminiert
  • Immer wieder werden die Daten abgeglichen und die Zeit zur Fertigstellung aktualisiert
  • nach dem Einsatz parken die Rasenroboter wieder auf der Drohen und es geht zum nächsten Einsatzort
Das System verfügt über folgende Sensoren:
  • Luftverschmutzungssensoren
  • Objekterkennungssystem
  • Bodenscanner
  • Feuchtesensoren

rasenroboter-solea-konzept

Das Gehäuse des Systems besteht aus
  • Carbonfaser
  • ist nano-beschichtet und schmutzabweisend
  • mit schallabsorbierender Membrane
  • Solarzellen sind in´s Gehäuse eingearbeitet

Antrieb der diamantbeschichteten Schneidmesser über Batterie u. Elektromagnete über Luftkanal und Lüfterflügel

Was sollte Husqvarna Ihrer Meinung nach dringend für die Rasenroboter integrieren?

Welche Innovationen wünschen Sie sich vom Rasenroboter / Sie können max. 4 Antworten ankreuzen

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Rasenroboter-Visionen 2030 – Husqvarna stellt Solea vor

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder