Robert Nabenhauer coacht Michael Häußler

Robert Nabenhauer Michael Häußler

Problem

unsere Firma ist in den letzten Jahren umsatzmäßig sehr schnell gewachsen, so daß wir bereits 2013 an die Grenzen unserer Räumlichkeiten und Belastungsfähigkeit gekommen sind.

Jetzt mußte “etwas” passieren, wir entschieden uns zum Neubau einer Ausstellungs- u. Lagerhalle mit Werkstatt ==> unser Kundenzentrum.

Wir waren nun gefordert. Marketing-Maßnahmen mußten an die neuen Ziele angepaßt werden. Mitarbeiter mußten eingestellt und “eingeschult” werden, so daß Aufgaben delegiert werden konnten.

Aufgaben, die wir mit Hilfe eines Coachings bei Robert Nabenhauer sehr gut bewältigen konnten und in 2014 ein Umsatzplus von 30% verzeichnen konnten.

Mit Coaching zum erfolgreichen Unternehmen

Ein Gastbeitrag von Robert Nabenhauer, Unternehmensberater & Autor
Als Coach empfinde ich Beratung und Begleitung von Unternehmern natürlich sinnvoll – und das so gut wie immer, unabhängig von der Branche, der Unternehmensgröße oder dem erhofften Umsatz. Die notwendigen Argumente dazu habe ich allerdings auch parat. Insbesondere für den Mittelstand ist Coaching ein Mittel, um langfristig das Unternehmen sicher aufzustellen.

#1 Der Blick von Außen zeigt Potenziale auf

50 bis 60 Stundenwochen sind für Unternehmer normalerweise – standard. Der Tag ist voller Routineaufgaben, dazwischen müssen Neukunden gewonnen, das Alltagsgeschäft gestemmt und immer wieder neue Hürden überwunden werden. Wenn Sie – so wie ich auch früher – im alltäglichen Hamsterrad stecken, fallen Ihnen neue Ansätze und Lösungsstrategien womöglich gar nicht mehr auf.
Das ist, wenn Ihr Unternehmen im Mittelstand verortet ist, absolut normal. Viel Arbeit, viel Vergnügen – aber meist nur begrenzte Personalkräfte. Der Zeitbedarf für die effektive Weiterentwicklung von Organisation und Abläufen geht oft genug unter.
Stagnation bedeutet aber eben auch ein fehlendes Wachstum – nicht zwangsläufig beim Umsatz, aber doch im Know-how, bei der Kundenbetreuung oder der Entwicklung neuer Produkte. Und das ist in letzter Konsequenz keine Freude für den Kunden, der sich auf permanent weiterentwickelte Produkte und einen guten Kundenservice verlässt.
Der Blick von Außen – vom Coach oder Unternehmensberater eben – zeigt dann meist erst das Potenzial. Zeit-Einsparungen bringen den Angestellten dann plötzlich die nötigen Freiräume, um sich intensiv um die Weiterentwicklung zu kümmern.

#2 Erfahrung & Wissenszuwachs durch Coaching- Maßnahmen

Das typische Mittelstandsunternehmen besteht oft schon seit mehr als 20 Jahren – und ist fest in privater Hand. Das bringt für Unternehmensführung und Mitarbeiter sehr viele Vorteile mit sich. Aber auch einen Nachteil: Wer sich am immer gleichen Ablauf und Wissen orientiert, kommt nicht voran.
Erweitertes Wissen und Erfahrung kommt dann hoffentlich von Außen – eben vom Coach. Zum Coaching und der Begleitung gehört dabei auch die Vermittlung von neuem Wissen. Beispielsweise in der Mitarbeiterführung, der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte und der Erschließung neuer Vertriebswege. Wenn es bisher zwischen den Abteilungen nicht ganz rund lief oder die Motivation im Unternehmen sank, kann ich als Berater und Coach vermitteln. Wir lösen die Konflikte und Barrieren gemeinsam auf und finden Möglichkeiten, konstruktiv und wesentlich effizienter zusammenzuarbeiten. Unter meiner Anleitung bedeutet dann aber: Wir entwickeln individuelle Strategien zusammen, die Sie als Unternehmer im Anschluss selbst umsetzen und weiterführen.
Ein klassisches Coaching mit Powerpoint und langen Listen biete ich allerdings nicht. Wir treffen uns an meinem Standort am Bodensee, gehen ihre mitgebrachten Unterlagen und Vorstellungen durch. Laufen eine Runde am See entlang und entwickeln Ansätze, wie Sie Ihr Unternehmen langfristig voran treiben. Und dann geht es ans Eingemachte, nämlich an konkrete Pläne und Ideen, die Sie sofort umsetzen können. Falls Ihnen die E-Book-Reihe der Firma Häußler bereits aufgefallen ist: Auch das ist eine Idee, die während des gemeinsamen Coachings entstanden ist. Und die Umsatzzahlen sprechen für sich, immerhin 30 Prozent Umsatzsteigerung in einem Jahr. Tendenz steigend.
Eins ist mir beim Coaching sehr wichtig: Das Sie als Unternehmer sich selbst in Ihrer Rolle als Unternehmer sehen. Und, das neue Wege möglichst kostenneutral oder günstig umsetzbar sind. Schließlich geht es darum, langfristig gesehen erfolgreich zu werden – da sind hohe Marketingausgaben selten hilfreich. Viele Methoden sind schnell umgesetzt und bringen auf lange Sicht neue Kunden – ganz automatisch. Von mir persönlich erprobt und auch im eigenen Unternehmen ausgiebig getestet.

#3 Netzwerke & Kooperationen als Bonus

Durch das Coaching und den intensiven Austausch kommt noch ein weiteres Feld dazu: Netzwerke und Kooperationen. Als Unternehmensberater bin ich das Bindeglied zwischen meinen Kontakten, die mit gemeinsamen Interessen neue Geschäftsfelder entdecken möchten. Gemeinsam mehr erreichen ist keine hohle Phrase, sondern für eine starke Wirtschaft notwendig.
In manchen Regionen gibt es einen Unternehmer-Stammtisch oder einen Mittelstandsverein, der sich für die Kontaktsuche und für Kooperationen eignet. Im geschützten Rahmen eines Unternehmertreffs finden sich oft erstaunliche Möglichkeiten, gemeinsam neue Kunden anzusprechen oder die eigenen Produkte und Dienstleistungen auf neuen Wegen zu vertreiben. Brauchen Sie Beispiele dazu? Werbeeinlagen in Paketen von großen Versandhausketten sind ein alter Hut – aber im Grunde die Kooperation zwischen verschiedenen Unternehmen, die gemeinsam Kunden ansprechen. Im kleinen ist das beispielsweise die Dorf-Bäckerei, die auch Honig oder handgemachte Marmeladen der ansässigen Betriebe vertreibt. Der Kunde gewinnt, beide Unternehmen sprechen ihre Kunden mit passenden Angeboten an. Win-win für alle.
Mehr zum Thema gibt es beispielsweise hier im kostenlosen Ebook von Robert Nabenhauer