Mähroboter Test – Vergleich der 5 unterschiedlichen Automower-Modelle

Mähroboter Test

Bei der Auswahl Ihre richtigen Husqvarna Mähroboters gehen unsere Interessenten meist nur nach der Flächenleistung, dies ist zwar ein wichtiges Auswahlkriterium für das richtige Automower-Modell, längst jedoch nicht das Einzige. Zu weiteren Mähroboter-Tests hier klicken.

In einem kleinen Test-Vergleich haben wir für Sie die wichtigsten Aspekte zur richtigen Mähroboter-Auswahl zusammengefaßt.

Das Test-Vergleichs-Ergebnis:

Automower 305:

  • Ihre Rasenfläche hat max. 500qm (wir empfehlen max. 400qm)
  • Ihre Rasenfläche ist offen und hat max. eine enge Passage oder Engstellen
  • Ihre Rasenfläche hat wenig Hindernisse  (Bäume, Sandkasten, Trampolin usw.)
  • Steigungen mit max. 10%

Hier eine typische Test-Installations-Skizze eines Automowers 305
Mähroboter_Testskizze_Automower305

 

Automower 220AC:

  • Ihre Rasenfläche hat max. 1800qm (wir empfehlen max. 1500qm)
  • Sie können diesen Automower natürlich auch für wesentlich kleinere Rasenflächen nutzen, die Einsatzzeit des Mähroboter reduziert sich dann je nach Größe der Rasenfläche
  • Ihre Rasenfläche ist offen und hat max. 1 Passage bzw. Engstelle, es sei denn die Passagen liegen hintereinander, dann sind 3 Passagen möglich, daß Suchkabel muß jedoch von der Ladestation durch alle Engstellen geführt werden können (siehe Test-Skizze)
  • Steigungen bis max. 35%

Auch hier eine typische Installations-Skizze für den Mähroboter Automower 220AC:
Test-Installationsskizze für einen Automower 220AC

 

Automower Solar Hybrid:
Automower 230ACX:
Automower 265ACX:

 

  • Die Modelle SolarHybrid, 230ACX und 265ACX unterscheiden sich von den Einsatzflächen im Grunde “nur” von der max. Rasenflächengrößen
  • Solar Hybrid: geeignet für Rasenflächen von bis zu 2200qm (wir empfehlen max. 1800qm)
  • Automower 230ACX: Rasenflächen bis max. 3000qm
  • Automower 265ACX: Rasenflächen bis max. 6000qm
  • für den SolarHybrid gilt gleiches wie für den Automower220AC – auch dieser kann selbstverständlich für kleinere Flächen eingesetzt werden, es reduziert sich dann, wie gehabt, die benötigte Mähzeit des Automowers.
  • Ihre Rasenfläche ist verwinkelt und hat mehrere Engstellen in unterschiedlichen Richtungen von der Ladestation aus gesehen, jedoch max. 2 unterschiedliche Richtungen mit max. 3 Engstellen/Passagen pro Richtung (siehe Testinstallation)
  • 2 Suchkabelanschlüsse
  • Steigungen bis max. 35%, sollten die Steigungen breit sein (min. 4m breit), dann sind auch deutlich größere Steigungen möglich, da der Automower mit Hilfe des Neigungssensors nicht “geradeaus” die Steigung hochfährt, sondern schräg/diagonal.
    Test-Installationsskizze Automower SolarHybrid / 230ACX / 260ACX

 

Als kleines Fazit ist anzumerken, daß es natürlich immer ratsam ist, die Auswahl des passenden Automowers nicht zu knapp zu bemessen, d.h. sollte die Größe Ihrer Rasenfläche im Maximalbereich eines Mähers liegen, wäre es zu überlegen sich evtl. für das nächstgrößere Modell zu entscheiden, um hier dann auf der absolut sicheren Seite zu liegen.

Wenn Sie sich für einen Automower von uns entscheiden erhalten Sie, neben dem Automower-Komplett-Set auch kostenlosen Zugang zu unserer Automower-Video-Bibliothek im Wert von 107€, desweiteren erhalten Sie eine Zufriedenheits- u. Update-Garantie, d.h. sollten Sie mit Ihrem Automower nicht zufrieden sein, so können Sie diesen kostenlos an uns zurückgeben, oder auf einen größeren Automower “upgraden”. Bei einem Upgrade auf einen größeren Automower können die bereits verlegten Begrenzungs- u. Suchkabel selbstverständlich verwendet werden.

Wenn Sie weiterhin in Bezug auf Mähroboter auf dem Laufenden bleiben wollen, dann abonnieren Sie einfach unseren kostenlosen Autmower-Newsletter.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Mähroboter Test – Vergleich der 5 unterschiedlichen Automower-Modelle

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder