Rasen mähen mit dem Automower von Husqvarna – Zwischenergebnis Rasenpflege

Rasenpflege Zwischenergebnis

Immer wieder werden wir kontaktiert, mit welchen Einstellungen und mit welcher Häufigkeit der Rasen mit dem automatischen Rasenmäher Automower von Husqvarna gemäht werden sollte.

Um einen perfekten grünen Teppich wie auf den untenstehenden Photos zu erhalten, ist jedoch nicht nur das Rasen mähen und dessen Häufigkeit verantwortlich. In unserer Rasenpflegeserie haben wir bereits auf die wichtigsten Punkte hingewiesen, die für ein perfektes Grün ebenfalls unerläßlich sind:

 

Nun zu den Einstellungen, die wir hier bei uns auf der Rasenfläche mit dem Automower beim Rasen mähen angewendet haben – und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen (vergleichen Sie auch die untenstehenden Photos mit dem Beginn unserer Rasenpflegeserie):

  • Höheneinstellung nach Automower-Skala: 4 (ca. 3,5 cm) – sollte Ihr Rasen einmal länger sein, dann lassen Sie den kompletten Rasen nicht auf einmal auf die 3,5cm heruntermähen, sondern machen Sie dies langsam in mehreren Schritten, so daß sich die Halme erholen können – schneiden Sie auf einmal zuviel ab, dauert es lange, bis sich der Rasen wieder erholt hat.
  • Häufigkeit des Rasen mähens: Der Automower hat die komplette Fläche 3mal in der Woche gemäht (Mo. / Mi. / Fr.), wenn Sie eine größere Rasenfläche haben dann sollten Sie Ihren Automower so einstellen, daß er während der Woche jede Stelle ca. 3mal abmäht, bitte den Rasen auch nicht zu häufig abmähen lassen, ansonsten “wehrt” sich Ihr Rasen dagegen und fängt an zur Seite zu wachsen.
  • Wenn Ihr Rasen zur Seite wächst sollten Sie diesen wie vorhin beschrieben “ausrechen” und evtl. etwas tiefer mähen
  • Messerwechsel: Wir haben ca. alle 150 Mähstunden die Standard-Messer getauscht, die alternativen dicken Messer halten ca. 70 Mähstunden länger – auch hier können Sie den Rasenschnitt beobachten, sollten die Halme oben etwas ausgefranst und folglich grau erscheinen, sollten Sie die Messer tauschen (alles weitere zu den Automower-Messern ==>hier klicken)
  • Wir hatten mit dem Wetter in diesem Sommer extrem viel Glück, sollte sich eine Hitze-/Trockenperiode anbahnen, werden wir die Schnitthöhe auf 4cm erhöhen um ein schnelles Austrocknen und Verbrennen des Rasens zu verhindern
  • Ist die Hitze-/Trockenperiode dann da, müssen Sie in jedem Fall Bewässern, diesen Beitrag zu unserer Rasenpflege-Video-Serie werden wir dann nachholen, wenn wir hier auf unserer Fläche ebenfalls bewässern müssen.
  • In vielen Mähtipps wird darauf hingewiesen, daß bei Nässe nicht gemäht werden soll, dies ist jedoch beim Automower völlig anders – durch die scharfen Messerklingen wird Ihr Rasen auch bei Nässe extrem gut abgeschnitten (sogar etwas besser als bei Trockenheit), zudem verklumpt das kurze Mähgut aufgrund der kurzen Mähintervalle nicht, auch der nasse Rasenboden wird durch den extrem leichten Automower kaum belastet – ganz im Gegensatz zum herkömmlichen Benzinmäher, oder gar Aufsitzmäher – hier ist ein Mähen während Regenperioden kontraproduktiv.

 

um alle weiteren News rund um die Roboter-Rasenmäher nicht zu verpassen, melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter an ==> hier klicken

Perfekter Rasen Dr. Szostak

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Rasen mähen mit dem Automower von Husqvarna – Zwischenergebnis Rasenpflege

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder