Test-Vergleich der neuen Automower 320 und 330 X

Neuheiten Automower 320 und Automower 330 X

Es ist soweit, die neuen Automower 320 und Automower 330X sind jetzt verfügbar. In diesem Artikel die Hauptunterschiede der neuen Mähroboter im Vergleich zu deren Vorgängermodelle.

Wir haben beide Modelle seit gestern auf unseren Testflächen laufen und werden in Kürze über die Auswirkungen der neuen Features berichtet. Besonders gespannt bin ich auf den Wettertimer und das GPS-gestützte Screening, das die Navigation beim Automower 330 X erheblich verbessern soll.

Inzwischen haben wir umfangreiche Erfahren zu den neuen Funktionen der beiden Automower gesammelt – die ausführlichen Funktionen hatten wir Ihnen bereits im Video und unterhalb des Videos erklärt:

  • Wettertimer funktioniert bei beiden Geräten einwandfrei und funktioniert wie unten beschrieben
  • Korridorbreitenerkennung ist absolut klasse, wer Passagen, oder Engstellen hat, sollte auf jeden Fall die neuen Modelle verwenden, Spurenbildung auf der Rasenfläche gehört bei Verwendung der neuen Automower 320 und Automower 330X der Vergangenheit an.
  • bei der elektronischen Höhenverstellung gab es anfangs Probleme, diese stellte sich beim Automower 320 nach 24h immer auf die Maximalhöhe zurück, ist jedoch seit dem Software-Update Anfang des Jahres ebenfalls gelöst und funktioniert somit wie beim Automower 330X hervorragend
  • Timerprogrammierung ist bei beiden Mährobotern sehr einfach und Sie können jetzt auch jeden Tag andere Einsatzzeiten vergeben und nicht nur die Tage zu- oder abschalten
  • Anzeige Schleifensignal und Erstellung Schleifensignal funktioniert wie unten beschrieben
  • Das neue Andocksignal F hat den Riesenvorteil gegenüber den früheren Modellen, daß dies der jeweiligen Situation angepaßt werden kann – besonders wichtig, wenn eine zu mähende Fläche sich auch hinter der Station befindet – funktioniert wie unten beschrieben
  • Verkabelung der Automower-Ladestation, Demontagemöglichkeit, Eco-Modus funktioniert, wie unten beschrieben
  • Kommunikationsmodul für die neuen Automower fehlt nach wie vor – wohl erst im nächsten Jahr lieferbar
  • Schnittbreite und Akkutechnologie der Mähroboter wie unten beschrieben

Erfahrungen zu den Verbesserungen, die nur den Automower 330X betreffen:

  • GPS-gestützte Navigation am Automower 330X ist der absolute Hammer, funktioniert einwandfrei, nach 2-3 Tagen hat sich der Automower seine GPS-Karte erstellt und navigiert dann auch durch enge und/oder entlegenen Stellen hervorragend. Außerdem spart er aufgrund seiner GPS-gestützten Navigation rund 30% an Einsatzzeit – diesen Wert haben wir an einer ziemlich komplexen Rasenfläche ermittelt, bei einfacheren Flächen dürfte die Zeitersparnis zwar deutlich geringer sein, dennoch lohnt sich die Investition in den Automower 330X meiner Ansicht nach in jedem Fall.
  • Haus-Taste an der Ladestation ist ein nettes zusätzliches Feature, ob man´s braucht… – funktioniert jedoch wie beschrieben.
  • den LED-Scheinwerfern für den Automower 330X stand ich am Anfang doch etwas skeptisch gegenüber, von der Funktionsweise des Automowers völlig unabhängig – sieht nachts jedoch einfach cool aus 🙂

  • Wettertimer:
    Der Wettertimer der neuen Rasenmäher Roboter passt die Mähzeiten dem Wachstum automatisch an, das heißt, wenn das Wachstum nachläßt verringert der Mähroboter automatisch seine Einsatzzeiten, intelligentes Energiemanagement verhindert nicht notwendige Mähzeiten, bedeutet weniger Wachstum = weniger Automower-Einsatz = weniger Energie (wobei dies beim verschwindend geringen Energieverbrauch des Automowers eher nebensächlich sein dürfte)
  • Korridorbreite – automatische Passagenerkennung:
    Für mich eine der sinnvollsten Neuerungen, denn früher mußte man die Korridorbreite auf die schmalste Engstelle in der Rasenfläche anpassen, der Mähroboter fuhr dann jedoch an jeder Stelle entlang dem Such-/Begrenzungskabel eben auf diesem engen Korridor – das heißt, wenn Sie ein Suchkabel mit 50 Metern Länge verlegt haben, dann fuhr der Automower bei eingestelltem 0-Korridor an jeder Stelle (wenn er dem Suchkabel folgte) direkt auf diesem Kabel, was unter Umständen zu Fahrspuren führte, dies ist nun mit der neuen Korridor-Lösung aus der Welt geschafft. Der Automower 320 und der Automower 330 X erkennt selbständig die Engstellen, fährt dort dann den geforderten kleinen Korridor, wenn der Rasenroboter jedoch wieder mehr Platz verspürt variiert er den Abstand zum Such-/Außenkabel, so daß Ihr Automower nicht immer auf der “gleichen Rille” von und zur Ladestation unterwegs ist
  • Höhenverstellung:
    Die Höhenverstellung wird bei den neuen Automower-Modellen elektrisch eingestellt und kallibriert, was besonders für den Wettertimer der beiden Mähroboter von Bedeutunge ist.
  • Timerprogrammierung:
    die neuen Rasenroboter haben den Vorteil, daß Sie jeden Tag mit separaten Einsatzzeiten versehen können. Das hat den Vorteil z.B. wenn Ihre Kinder am Di. / Do. nachmittag in der Schule sind, dann könnten Sie hier Ihren Rasenroboter mähen lassen, an den restlichen Tagen könnten Sie diesen Nachmittag rausnehmen, so daß Ihre Kinder auf der Rasenfläche spielen können. Somit haben Sie die Möglichkeit die Mähzeiten Ihres automatischen Rasenmähers noch flexibler und genauer auf Ihre Gewohnheiten einzustellen.
  • Anzeige Schleifensystem über die LED in der Ladestation:
    Lampe leuchtet dauerhaft grün: alle Signale ok Grünes blinken: Eco-Modus Blaues blinken: Unterbrechung/Bruch Begrenzungskabel Rotes blinken: Unterbrechung F- oder N-Schleife (Andocksignale) Lampe leuchtet dauerhaft blau: Begrenzungskabel zu lang (Installation kann jedoch evtl. trotzdem funktionieren) Lampe leuchtet dauerhaft rot: defekte Platine
  • Schleifensignal:
    Während das Schleifensignal bei den Automowern der Generation 2 vom PIN-Code direkt abhängig ist, wird bei den neuen Modellen (auch Automower 305 und Automower 308 X) das Schleifensignal von Ihrem automatischen Rasenmäher automatisch generiert.
  • Andocksignal (F-Signal) kann eingestellt werden:
    Das Funksignal beim Andockvorgang zur Ladestation kann auf die Wirkungslänge variiert werden, dies kann je nach Platzierung der Ladestation sehr nützlich sein… Minimal=0m, Mittel=3-4m, Maximal=6-8m. Bei Einstellung 0m fährt Ihr Automower nur dem Suchkabel folgend in die Ladestation, bei “Maximal” erhält der Automower auch in bis zu 8m Entfernung noch ein Funksignal der Ladestation und kann in diesem Radius den Andockvorgang direkt einleiten.
  • Verkabelung an der Automower-Ladestation:
    Ebenfalls übersichtliche und zugänglicher ist die neue Verkabelung der Anschlüsse hinten an der Ladestation gestaltet, mußte man diese bisher durch einen engen Kanal fieseln, so ist diese jetzt nach hinten klappbar und somit sehr einfach zugänglich. Die Stecker der Begrenzungs- u. Außenkabel können somit sehr viel einfacher entfernt und wieder aufgesteckt werden.
  • Demontagemöglichkeit:
    Die Demontage des Gehäuses ist nun einfacher über Schnellverschlüsse zu öffenen und auch wieder zu schließen
  • Eco-Modus:
    Während der Automower in der Ladestation ist (Ladezeiten und Ruhezeiten) wird der benötigte Strom für das Begrenzungskabel ausgeschaltet, somit wird der Stromverbrauch nochmals gedrosselt
  • Steigefähigkeit:
    die neuen Modelle können eine Steigung von bis zu 45% meistern. Bei breiten Steigungen schafften dies die Automower der Generation 2 ebenfalls, ob die neuen Automower 320 und Automower 330 X bei breiten Gefällen ebenfalls mehr Steigung schaffen müssen wir noch testen.
  • Kommunikation:
    Das eigentliche GPS-Modul für die Konversation über Ihr Mobiltelefon ist für die beiden neuen Automower noch nicht lieferbar, soll jedoch ab 2014 lieferbar sein.
  • Schnittbreite:
    Die Schnittbreite der beiden neuen Mähroboter ist 2cm breiter als die der Vorgängermodelle (24cm statt 22cm)
  • Akkutechnologie:
    Die neuen Rasenroboter sind im Gegensatz zu den Vorgängermodellen mit Lithium-Iionen-Akkus ausgestattet, diese bringen etwas mehr Leistung und sollen etwas länger halten. Die eingesetzten NIMH-Akkus in den G2-Automowern hat die letzten Jahre hervorragend funktioniert, inwieweit sich das mit den etwas empfindlicheren LI/IO-Akkus auswirkt, wird sich zeigen.

Automower 320 Hanglage von vorne      Automower 320 Seitenansicht

Verbesserungen nur Automower 330 X:

  • GPS-gestützte Navigation:
    Durch den Einsatz der GPS-Gestützten Navigation wird der Mähroboter zum Teil intelligent. “Er” screent die Rasenfläche und kann somit für die folgenden Mähturns die Rasenfläche besser einschätzen und “vergeudet” hier keine Zeit mit dem Mähen von bereits gemähten Flächen. Dadurch steigt die maximal zu bearbeitende Rasenfläche und minimiert gleichzeitig den Energieverbrauch. Der Automower mäht durch dieses neue Feature vor allem enge und unzugängliche Rasenflächen sehr viel gleichmäßiger. Begrenzungs- u. Suchkabel werden aber bei diesem Mähroboter-Modell nach wie vor für die “grobe” Navigation benötigt. Diese GPS-Funktion hat mit dem bisher bekannten GPS-Kommunikationsmodul nichts zu tun, sondern dient rein der Optimierung der Einsatzzeit.
  • Haus-Taste an der Automower-Ladestation:
    Meiner Ansicht nach ebenfalls eine sinnvolle Neuerung – die Automower-Ladestation der neuen Generation erhält eine Haus-Taste, das heißt, wenn Sie Ihren Automower in die Ladestation schicken wollen, müssen Sie diesen nicht mehr überall auf der Rasenfläche suchen, um den Mähroboter dort zu stoppen und die Haus-Taste zu drücken, das können Sie jetzt bequem von der Automower-Ladestation einleiten
  • Scheinwerfer für den Automower:
    Ab Mitte 2013 sollen Scheinwerfer für den Automower 330X lieferbar sein. Dann kann man “seinem Liebling” auch nachts noch hinterherschaun und man weiß immer gerade wo er seine Mähtätigkeiten verrichtet – lustiges Extra das für die Funktion völlig unnötig ist.

Bestellen können Sie die beiden Automower bereits direkt über unseren Shop:

Automower 330 X weitere Info + Bestellmöglichkeit – hier klicken

Automower 320 weitere Infos + Bestellmöglichkeit – hier klicken

Hier ein Foto über das Schnittbild, wenn der Automower 330X in den Spiralschnitt schaltet

automower-330-x-spiralschnitt

Wenn Sie die weiteren Videos über die ersten Erfahrungen rund um die neuen Funktionen der Automower – hier besonders der Wetter-Timer und das Screening – direkt in Ihr Email-Postfach wollen, dann abonnieren Sie einfach unseren Newsletter ==> hier klicken

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Test-Vergleich der neuen Automower 320 und 330 X

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder