Automower Passagen-Schaltung oder Flächen-Schaltung

Automower Passage

Immer wieder wird in unterschiedlichen Foren und auf YouTube-Videos kommuniziert, daß der Automower problemlos Passagen bis zu 60cm befahren kann und somit z.B. von einer Rasenfläche über einen Weg zur anderen Rasenfläche (evtl. hinter dem Haus gelegen) gelangen kann.

Automower-Passagenschaltung

Dies ist auch absolut korrekt, jedoch gibt´s hier einen kleinen Haken.

Das Ganze funktioniert nur, wenn der Mähroboter im Suchmodus entlang dem Suchkabel unterwegs von der Rasenroboter-Ladestation zum Einsatzort, oder vom Einsatzort zurück zur Ladestation ist. Nur dann folgt er genau dem Suchkabel.

Der Haken ist jedoch, wenn der Automower im Mähmodus zufällig in die Einfahrt der Passage gerät, dann ist die schmale Passage, wenn diese länger als 7-8m ist, zu eng für den Automower.
Der Automower navigiert dann wie im Mähmodus und fährt dann immer wieder vorwärts und rückwärts und versucht sich so aus der engen Begrenzung zu befreien, wenn es dem Mähroboter gelingt, gut, wenn nicht, steht der Mähroboter mit der Meldung festgefahren in der Passage und muß manuell wieder aktiviert werden.

Hier ein Video, daß das Problem und die Lösung parat hat:

Die Passagenschaltung für den Automower

Aus diesem Grund haben wir uns Gedanken über das Problem gemacht. Unter Federführung unseres Automower-Fachmanns, Herr Hügle, können wir Ihnen jetzt die Lösung für dieses Passagenproblem präsentieren.

  • Bei aktivierter Passagenschaltung fährt der Automower im Mähmodus nicht mehr in den Korridor und kann sich somit auch nicht mehr festfahren.
  • Im Umkehrschluß bedeutet dies auch, bei aktiviertem Modul wird die Passage nicht gemäht

Voraussetzungen für den Einsatz der Passagenschaltung

  • zur eigentlichen Installation kommt ein zusätzliches Kabel (in den Videos mit rot gekennzeichnet)
  • Unser 2teiliges Passagenmodul muß installiert werden
    Teil 1 wird im Automower installiert
    Teil 2 wird in die Installation integriert
    Kommunikation erfolgt über Bluetooth
    Schaltung funktioniert batteriebetrieben – kein Stromanschluß notwendig
  • Bei Auslieferung des Moduls erhalten Sie die genauen Einbauanweisungen sowohl für das zusätzliche Kabel, als auch für das Modul per Video
  • wichtig in diesem Zusammenhang, die Herstellergarantie erlischt bei Einbau des Moduls, da das Modul kein Original Husqvarna-Teil ist

Installationsskizze von Begrenzungs-/Such-/Passagenkabel

Automower-Passagenschaltung-Installationsskizze

Lieferzeiten

Die Module für 310/315/320/330/420/430/440/450 sind sofort lieferbar, das Modul für 105/305/308/Gardena R40LI/70LI ist jetzt ebenfalls sofort lieferbar

Bestellen Sie jetzt für Ihren Automower das die passende Passagenschaltung

Passagenschaltung für
Automower 310/315 / Gardena SILENO
Passagenschaltung für
Automower 320/420/330X/430X/440/450X
Passagenschaltung für
Automower 105/305/308/ Gardena R40LI/70LI
weiteres Empfängerteil
 Passagen-Modul-aussen 2teiliges Passagenmodul
1 Teil wird in die Schleife eingebaut
1 Teil wird in den Automower eingebaut
2teiliges Passagenmodul
1 Teil wird in die Schleife eingebaut
1 Teil wird in den Automower eingebaut
2teiliges Passagenmodul
1 Teil wird in die Schleife eingebaut
1 Teil wird in den Automower
eingebaut
ein weiteres Empfängermodul
wird für jede weitere Passage
zum Einbau in die Begrenzungskabel-Installation benötigt, d.h.
bei 2 Passagen benötigen
Sie 1 Empfängerteil zusätzlich
347 Euro nur liefern
Passagenmodul für Ihren Automower bestellen
347 Euro nur liefern
Passagenmodul für Ihren Automower bestellen
347 Euro nur liefern
Passagenmodul für Ihren Automower bestellen
197 Euro nur liefern
zusätzliches Empfängerteil für Passagenmodul

Händleranfragen

Sie sind Händler und wollen das Modul ebenfalls bei Ihren Kunden zum Einsatz bringen, dann fragen Sie bitte Ihre Konditionen per Email bei uns an ==> hier klicken

Händlerinteressenten in der Schweiz:

Händler in der Schweiz wenden sich bitte an unseren dortigen Vertriebspartner

Fritsche Roland
Erlenmadstrasse 11
CH-9437 Marbach
Tel.: 071/7772235
Mob.: 078/8994978
eMail: rfritsche@fritscheag.ch

Sie können das Modul selbstverständlich auch bei uns in der Werkstatt einbauen lassen, dazu vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unserer Werkstatt, oder senden Ihren Automower zum Einbau direkt an unsere Adresse.

Der Einbau kostet zusätzlich 60 Euro inkl. Mwst.

Folgende Daten sollten dem Paket beiliegen:

  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • PIN-Code
  • kurzer Text, daß wir die Passagenschaltung in Ihren Rasenroboter einbauen sollen

FAQ zur Passagenschaltung

nachdem wir letzte Woche unsere Passagenschaltung vorgestellt haben, gab es eine Fülle von Fragen, die wir hier kurz beantworten wollen:

  • für welche Mähroboter ist die Schaltung geeignet?
    ab Automower 310 aufwärts, sowie für die Gardena SILENO-Modelle
  • Was muß an der Kabel-Installation berücksichtigt werden?
    das Passagenkabel (auf der Skizze in rot eingezeichnet) und das Empfängermodul müssen in die bestehende Installation, oder in die neue Installation integriert werden. Videoanleitungen erhalten Sie dazu bei Auslieferung des Moduls.
  • Was muß am Mähroboter selbst eingebaut werden?
    Am Mähroboter selbst müssen Sie das Sendemodul einbauen, oder vom Fachhändler einbauen lassen, auch hierzu gibt es Videoanleitungen bei Auslieferung des Moduls
  • Funktioniert die Passagenschaltung auch bei mehreren Passagen/Engstellen?
    Ja, für jede Engstelle muß dann das Passagenkabel und ein zusätzliches Empfängermodul installiert werden
  • Kann das Modul auch als Flächenschaltung verwendet werden?
    Ja, einige Kunden wollen, daß eine Fläche über eine gewisse Zeit nicht gemäht werden soll, dies ist dann relativ einfach zu bewerkstelligen, nehmen wir einfach das Beispiel von der Skizze oben – der Kunde will, daß Fläche I nicht gemäht wird. Lösung: Der Kunde setzt einen Fernstartpunkt auf Rasenfläche II auf 100% dann wird der Automower nur noch Fläche II mähen. Fläche I nutzt er dann nurch noch als Überfahrtstrecke
  • Wir haben bereits mehrere Anfragen von Händlerkollegen, die das Modul ebenfalls einbauen wollen – was tun?
    Wenn Sie Händler sind und das Modul ebenfalls Ihren Kunden anbieten wollen, dann senden Sie uns bitte eine kurze Anfrage per Email an post@robomaeher.de, dann werden wir Ihnen die Konditionen per Email senden.
  • Lieferzeit?
    Das Modul ist bereits in der Praxis erprobt, ab Mitte August können wir mit der Auslieferung der Module beginnen

 

 

 

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Automower Passagen-Schaltung oder Flächen-Schaltung

  • Guten Tag Herr Häußler,
    die Passageschaltung funktioniert tadellos, aber was mache ich mit dem Empfangsteil im Winter? Batterien herausnehmen, eingesteckt lassen oder das ganze Empfangsteil abbauen?
    Für einen Hinweis wäre ich Ihnen dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen
    Axel

    • Empfängerteil im Winter bitte abbauen, Batterieen entfernen (diese halten in der Regel 1 Jahr), im Frühjahr evtl. neue Batterieen einsetzen.

  • Hallo,

    Mower 310.
    Habe drei Rasenflächen etwa gleich groß. Station steht auf Fläche 1.
    50 m Passage auf Pflasterweg zu Fläche 2, weitere 50 m (somit insgesamt 100m) zu Fläche 3. Anfahrt über Suchkabel mit Entfenungsangabe funktioniert tadellos. Der beschriebene “Fehler” passiert allerdings relativ häufig. Etwa wöchentlich versucht der Mower das Pflaster zu mähen und verhaspelt sich letztlich.
    Kann das Passagenmodul bei diesen Entfernungen eingesetzte werden ??

    • Ja, wenn Sie die Umschaltbox zentral in der Passage auf einer Höhe von ca. 1m platzieren, dann sollte das funktionieren, wir haben´s heute mal getestet und eine Funkverbindung noch in 40m Entfernung herstellen können.

  • Hallo Herr Häußler,
    habe die Passagenschaltung in meinen automower 320 problemlos , dank der hervorragenden Dokumentation, eingebaut. Das Binden der beiden Module funktioniert erst beim zweiten Versuch. Jetzt fährt der automower nicht mehr während des Mähvorgangs in die Passage und verirrt sich dort. Genau das habe ich mir gewünscht.
    Besten Dank für die Entwicklung des Moduls!

  • Hallo,
    wie lange hält die Batterie in der Umschaltbox? Gibt es die Möglichkeit, diese durch ein Netzteil zu ersetzen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Mario Werner

  • Hallo Herr Häußler,

    wir haben einen Solar Hybrid und 4 Flächen. Eine Passage ist sehr schwierig, da sie eng ist und zahlreiche (3) enge Kurven enthält. Ich tüftle nun schon seit reichlich 3 Jahren an dem Thema der ungewollten Ein- bzw. Ausfahrt und bin damit auch zufrieden. Leider passiert es jedoch hin und wieder, dass unser “Mähander” in der Passage (in den Kurven) eine Begrenzungslinie erreicht, die ich leider auf Grund der dort stehenden Gebäude nicht weiter versetzen kann. Die Erhöhung des “ÜberfahrenWertes” führt allerdings zur Kollision mit den Gebäuden.
    In beiden Fällen (Begrenzungskabel bzw. Kollision) schaltet der Roboter vom Such-Modus auf den Mäh-Modus um und dann verhaspelt er sich in der Passage.
    Meine Frage zu dem hier angebotenen Tunnelsystem:
    Bleibt der Roboter innerhalb der Passage auch nach der Lage-Korrektur, in Folge einer Kollision bzw. des Erreichens des Begrenzungskabels, im Suchmodus? (Also Suchmodus solange er im Tunnel ist?)

    vielen Dank für Ihre Mühe und Hilfe

    • wenn Sie eine Breite von 60cm in der Passage haben, dann wird der Automower nicht mit dem Gebäude in Berührung kommen vorausgesetzt, Sie haben das Suchkabel korrekt verlegt. Wenn der Automower jedoch anstößt und in den Mähmodus in der Passage wechselt, dann passiert dies auch mit der Passagenschaltung.

  • Hallo Hr. Häusler
    Mein Garten ist U-förmig und die Ladestation ist in der Mitte der U-form. Zu den Enden des U’s gehen die SK1 u. SK2 jetzt möchte ich das eine Seite des U’s nicht gemäht wird also nur die
    L-form. Ist das mit einem 430x zu machen oder benötige ich dazu die Passagen Schaltung.
    Der Grund dafür ist folgender, die eine Seite ist etwas schmäler wodurch der AM ab und zu stecken bleibt sie grenzt auch an eine Straße wo der AM auch durch die Autos beschädigt werden kann wenn ich in Urlaub bin und während des mähens keiner zu Hause ist.
    MfG
    Hermann

    • Hallo Hr. Häußler
      Erstmals danke für die schnellen Antworten.
      Eine Frage zur Passagenschaltung habe ich noch. Schaltet der Automower die Passagen Schaltung per Bluetooth selbständig aus und ein?
      Ist das so richtig oder liege ich da falsch?
      Fährt der AM aus der Ladestation im Mähmodus und kommt zum Korridor schaltet er per Bluetooth die Passagenschaltung ein und blockiert die Durchfahrt und mäht daher die eine Passage.
      Fährt er ein anderes mahl im Suchmodus aus der Ladestation dem SK entlang und kommt zum Korridor schaltet er die Passagenschaltung aus und fährt in die andere Passage und mäht dort bis der Akku fast leer ist, anschließend fährt er wieder dem SK entlang in die Ladestation zurück.
      Wie funktioniert das beim 430x der ja per GPS selbständig auswählt wo er hinfährt?
      Und wann schaltet er vom Mähmodus in den Suchmodus und umgekehrt? geht das während dem Mähen oder muss er jedesmal in die Ladestation zum Umschalten.
      MfG
      Hermann

      • Der Automower hat den Suchmodus und den Mähmodus – im Suchmodus ist die Passage offen, im Mähmodus geschlossen, dies wird durch das Sendemodul im Mäher per Bluetooth übermittelt – GPS macht bei einer Passagenschaltung keinen Sinn, deshalb ausschalten. Im Suchmodus ist der Mähroboter immer auf dem Weg zur Ladestation und von der LS weg zum Einsatzort

  • This could have been solved in software.

    If the mower feels trapped, it should follow the guide wire, or the border if no guide is available.

    If Husqvarna allowed ordinary users access to the ROS-enabled version, users could make these routines available to the community and husqvarna could get better software.

  • Hallo Herr Häußler,
    eine sehr interessante Lösung. Leider bin ich mir nicht sicher, ob sie für mich sinnvoll ist.
    Ich habe 2 Rasenflächen, die durch einen ca. 60 cm breiten und 10m langen betonierten Weg miteinender verbunden sind. Für beide Rasenflächen gibt es eine gemeinsame Schleife, die im Bereich des betonierten Weges an der einen Seite entlang des Weges in einem Kunststoffrohr (Hin- und Rückleiter) geführt wird. Ich setze den Mäher dann regelmäßig per Hand um.
    Gibt es mit Ihrer Passagenschaltung die Möglichkeit den Mäher in einem definierten Abstand zu einem zusätzlichen Kabel, das neben dem Weg Verlegt wird, durch diese Passage zu führen. Ein Schlitzen des betonierten Weges kommt leider nicht in Frage.

    Mit freundlichem Gruß
    Theo Schmidt

    • Wenn die Schaltung funktionieren soll, dann muß eine zusätzliches “Sperrkabel” in die Automower-Installation eingefügt werden, siehe Skizze oben

      • Hallo Herr Häußler,
        danke für die schnelle Antwort. Das zusätzliche rote Kabel kann im Rasen bzw. entlang des Betonweges neu verlegt werden. Kann dann der Mäher in einem definierten seitlichen Abstand zum Kabel auf dem Betonweg hin und zurück geführt werden? Ist dieser seitliche Abstand programmierbar?

        Mit freundlichen Grüßen
        Theo Schmidt

        • Das zusätzlich rote Korridorkabel kann entlang dem Begrenzungskabel verlegt werden. Das rote Kabel hat keinen Einfluß auf die Fahrspur des Mähers. Der Automower fährt nur in den Korridor, wenn er zur Ladestation zurückkehrt, oder an den Anfangsmähpunkt hinter dem Korridor fährt. Den Abstand zum Suchkabel (schwarz) wählt der Automower automatisch, je nach Gegebenheit

  • Hallo Herr Häußler,

    tolles Gerät. Wie lange darf denn die Passage sein? Ich vermute, dass die Funklänge zwischen dem Mower (Sender) und dem Empfänger das entscheidet und nicht die Kabellänge?! Wenn der Mower auf der vom Empfänger abgewandten Seite ist, spielt die Entfernung aber womöglich eine größere Rolle.

    Viele Grüße
    Cico

    • Das Sendeteil hat eine Reichweite von 25-30m.
      Sollte die Passage länger sein, könnte man das Empfängerteil zentraler platzieren (man müßte dazu die Begrenzungs/Absperrkabel dementsprechend verlängern), dann können Installationen bis zu 60m Passage funktionieren – wird jedoch wohl eher die Ausnahme sein

  • Sehr gute Lösung!
    Ich hab unter meiner vier Meter breiten, gepflasterten Zufahrt alle Kabeln,für den 330 verrohrt.
    Kann ich das zusätzlich benötigte Kabel in das vorhandene Rohr nachziehen, oder muss ich ein neues Rohr in einem bestimmten Abstand verlegen?

    Schöne Grüsse:
    Adi

    • das zusätzliche Passagenkabel für die Mähroboter-Passagenschaltung können Sie mit in das Leerrohr des Begrenzungskabels einziehen.

  • Ich benötige zur bestellten Passagenschaltung noch ein zusätzliches Empfängermodul.
    Gibt es schon eine Bestellmöglichkeit oder einen Preis für das einzelne Empfängermodul ?

  • Danke für die professionellen Beiträge.
    Ich habe seit drei Jahren einen 330X und ärgere mich noch immer darüber, dass das Gerät zwar per Passagenerkennung bei der Zufahrt zum 2. Mähbereich und Retourfahrt zur Ladestation die Engstelle (ca. 5 Meter lang und 90 cm breit – Abstand der beiden Begrenzungsschleifen zum Suchkabel je 30 cm) erkennt, nicht jedoch – wie in Ihrem Video klar erkennbar – im Mähbetrieb. Da kurvt der Mäher ca. 20 Minuten planlos herum, bis er endlich die Ausfahrt findet.
    Ich möchte mich an die Frage von Andy anschließen. Trotz des guten Lösungsvorschlages mit dem neuen Modul sehe ich den Ansatz als nicht ganz richtig an. Es ist für mich nur schwer nachvollziehbar, warum es Husqvarna nicht gelingen sollte, die Geräte mit einer Programmiermöglichkeit (Update) zu versehen, die 1) die Engstelle (u.a. durch die Abstände Begrenzungsschleifen/Suchkabel) im Mähmodus erkennen und 2) dadurch ein Passieren auf kürzesten Weg (per Suchkabel) mit oder ohne Mähen ermöglichen.
    Eigentlich bin ich damals beim Kauf davon ausgegangen, dass die Geräte das können. Die Prospekte damals waren irreführend, das ist aber eine andere Geschichte.
    Aber: bitte weiter so und nochmals Kompliment für Ihre wertvollen Beiträge!

  • Hallo Herr Häußler,

    Sie schreiben dass die Passagen-Schaltung batteriebetrieben funktioniert.
    Wie oft müssen die Batterien erneuert werden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe Möller

    • Die beiden Mignon 1,5V AA-Batterien befinden sich in der Empfängerbox und müssen 1 mal in 12 Monaten getauscht werden. Die Empfängerbox ist frei zugänglich und wird im Bereich des Passagenkabels installiert

  • Hallo Herr Häußler,
    ich habe 3 Rasenflächen, die über 2 verschiedene Passagen erreicht werden.
    Benötige ich dann 2 Passagenschaltungen??
    MFG R. Köhler

    • Nein, Sie benötigen jedoch 2 Empfängermodule – wir werden umgehend einen Preis für zusätzliche Empfängermodule veröffentlichen, diese werden im Moment kalkuliert. Möglich ist der Einsatz in jedem Fall

  • Hallo Herr Häußler,
    ist die Flächenschaltung auch für die Gardena Modelle verwendbar?

    Mit freundlichen Grüssen
    R. Hohmann

  • Hallo Häuser,
    ihr seit Spitze! Schön das ihr das Problem gelöst habt. Ich überlege die Schaltung kaufen. Gibt es neues Gehäuse Dichtband für den Umbau dazu?
    Bei mir ist die Passage (jetzt80cm) eine Beton-Trasse. Heißt das, ich muss noch einen zusätzlichen Kabel Schlitz in den Beton schneiden ?
    Meine durch die Trasse getreten Rasenflächen sind nicht gleich groß. Bedeutet das bei geschlossener Passage fährt mein Automower 330X jetzt immer einen Zyklus bis zum nächsten Laden (bei mir ca 4h) auch auf der kleinen Rasenflächen alles platt, weil er dort zu lange mäht?

    • Ja, Dichtung ist mit dabei. Ja, ein zusätzlicher Schlitz ist notwendig, siehe Skizze oben. Ja, der Automower verbleibt dann die komplette Mähzeit in dem angesteuerten Bereich

  • Hallo Her Häußler,
    finde ich gut, dass es jetzt eine professionelle Lösung gibt. Habe auch schon ein Set für meinen automower 320 bestellt. Eine Frage ergibt sich noch. Wie lang darf denn die Passage sein, so dass noch eine Verbindung überBluetooth aufgebaut werden kann?

  • Hallo,bei mir gibt es auch eine Passage,zwischen 2 unterschiedlich großen Rasenflächen. Die Passage ist an der schmalsten Stelle ca. 60 cm breit .Der Milbi 2 ,so heißt der Robi,soll natürlich auch in diesem Bereich mähen, und nicht nur hindurchfahren. Die Lösung bestand darin : Kauf einer Dachlatte ,80 cm lang ,( 3,40 € ), quer ,Eingang Passage gelegt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rolf Zeller

    • Hallo Herr Zeller,

      das verstehe ich nicht ganz. Mit dem montieren (quer) der Dachlatte ist doch eine Sperre für den Roboter gelegt, dadurch kann er ja gar nicht mehr durch die 60cm breite Engstelle fahren?

      MfG Andy

  • Habe 330X. Ein bischen mehr Info bitte.
    Ich habe 2 grosse Teilstücke und einen 3m breiten weg dazwischen. Offensichtlich wegen des Problems hat mein Installateur eine breite Schneise rüber verlegt (auch 3-4m) sodass der Mäher sich darauf wie auf normalem Rasen austobt. Eine saubere Überfahrt wäre mein Ziel.

    Wie ist aber organisiert, dass beide Teilstücken automatisch mal rankommen?

    Ich habe weiter 2 Teilstücke, zu denen ich den Mäher z.Z. trage. Wie wäre der Ausbau?

    Techisch interessiert mich natürlich, wie nur ein Bluetooth in der Schleife beide Enden des Korridors organisiert.

    • Sie können den Bereichen Startpunkte zuordnen und diese über das Suchkabel prozentual anfahren lassen, dies funktioniert auch bei aktivierter Passagenschaltung

  • Hallo und guten Tag , ich habe das Problem mit der Überwindung einer Passage um auf 2 Rasenflächen mit meinem 315 Roboter zu arbeiten. Habe also grosses Interesse an Ihrem Angebot ! Meine Frage : Kann unter den von Ihnen aufgeführten Preisen auch eine Servisfirma bei mir zu Hause also vor Ort diese Umstellung an meinem Roboter realisieren ? Meine Adresse : Monling , 03130 Spremberg, Hoyerswerdaer Straße 19 MfG

  • Hallo Herr Häußler,
    das ist ein interessantes Thema.

    Aber ist der Ansatz nicht der Falsche? Wäre es nicht besser wenn der Automower bei aktiviertem Mähmodus signalisiert bekommt wo der 60cm Korridor beginnt und diesen im Mähmodus befährt und damit das Gras dort abmäht?

    Viele Grüße,
    Andy

    • Grundsätzlich ja, jedoch haben viele nur einen Weg, den der Automower überqueren muß und somit ist diese Lösung hier die Beste, wenn der Korridor auch gemäht werden soll, dann bringt die Passagenschaltung nicht unbedingt etwas.
      Wenn Sie den Korridor mähen lassen wollen, dann müssen Sie die Passagenschaltung ausschalten, was evtl. Sinn macht, wenn Sie den Mähroboter manuell ab und zu in den Korridor setzen und mähen lassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder