Unser Automower-Beratungsservice – Jetzt auch für Fremdkunden…

Wir sind nicht billig sondern preiswert!

Trotzdem entscheiden sich viele Interessenten für eine andere, meist billigere Offerte aus dem Internet. Das ist für uns weiters kein großes Problem, jeder hat schließlich das Recht das billigste Angebot zu wählen, nur sollte man dann auch auf billigen Service vorbereitet sein, oder dann im Anschluß für kompetenten Service zu zahlen…

Wir haben ein Problem damit, wenn bei uns am Tag 40mal das Telefon klingelt und bei den 40 Telefonaten sind 20 Endkunden am Hörer, die Ihren Automower bei einem anderen Händler gekauft haben und nun ein Problem mit Ihrem Rasenroboter haben, das sie, oder deren Händler nicht lösen können.

Bisher haben wir versucht auch diese Anfragen kostenlos zu beantworten. In diesem Jahr hat sich der Aufwand für “Fremd-Support” jedoch derart erhöht, daß wir diesen Mehraufwand nicht mehr ohne Berechnung  stemmen können und wollen.

Wohlgemerkt: unsere Kunden und Interessenten vor dem Kauf erhalten unseren Automower-Live-Beratungsservice über Email und Telefon selbstverständlich nach wie vor sofort und gratis – nur Kunden, die sich Ihren Rasenmäher Roboter anderweitig zugelegt haben, werden in Zukunft für unseren Live-Service bezahlen.

Unser Beratungsservice für Rasenroboter-Fremdkunden

Folgende Möglichkeiten haben Sie unseren Automower-Support zu nutzen, auch wenn Sie Ihren Mähroboter nicht bei uns erworben haben:

  • unsere Empfehlung:
    Sie erwerben unsere Automower-Videothek, dort sind 90% der Anfragen, die wir erhalten bereits per Video erklärt und gelöst, das geht wesentlich einfacher und anschaulicher als am Telefon oder per Email. Zudem erhalten Sie kostenlos ständig die neuesten Video-Updates… und sollten Sie die Lösung per Video nicht finden, haben Sie selbstverständlich Zugriff auf unseren Email- u. Telefonservice ==> zu unserer Automower-Videothek,
    Häussler-Automower-Videothek
    oder
  • Sie erwerben Automower-Zubehörteile im Wert von über 100€ über unseren Online-Shop, dann erhalten Sie unseren Telefon- u. Email-Service ebenfalls gratis ==> zum Online-Shop,
    Automower-Online-Shop
    oder
  • Sie erwerben den Telefon- u. Email-Service direkt über unseren Online-Shop 40€ ==> Support erwerben
    Automower Support

Unsere Qualifikation:

Wie unsere Kunden unseren Service sehen:

trusted-shops-zertifikat-rasenroboter

 

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Unser Automower-Beratungsservice – Jetzt auch für Fremdkunden…

  • Ich habe einen AC220 ,seit gestern mäht er nicht mehr.Die Anzeige im Display bleibt immer die gleiche und läßt sich auch nicht verändern.Was kann ich tun ?

  • Hallo Herr Häußler,
    unser 220 AC liefert ungleichmäßige Mähergebnisse obwohl keine mechanischen Behinderungen am Mäher festzustellen sind und die Einstellungen nicht verändert wurden. Häufiger als zu mähen wird das Begrenzungskabel gesucht.
    Außerdem hat sich durch ein Suchkabel eine tiefe Spur gebildet. Wie kann das vermieden werden? Als Abhilfe habe ich das Suchkabel an der Ladestation ausgesteckt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Hagel

    • Wenn Ihr Automower nur noch kurze Mähzeiten hat, dann ist der Akku zu tauschen, wenn Sie das Suchkabel ausstecken, wird´s zwar keine Spuren entlang dem Suchkabel geben (könnte man mit einer höheren Korridorbreite auch verhindern), jedoch benötigt der Automower im Normalfall wesentlich länger um zur Ladestation zurückzukehren.
      Wichtig: in jedem Fall Akku erneuern => hier geht´s zum Akkutest… http://robomaeher.de/blog/der-passende-akku-fuer-ihren-husqvarna-automower/

  • Hallo Herr Häußler!

    Ich habe einen wirklich interessanten Fall, der mir Rätsel aufgibt. Mein Automower 320 lief bisher problemlos ohne Suchschleife. Nach einer Verlegung der Station fand er diese manchmal aber schwer, deswegen habe ich ein Suchkabel installiert. Ich kreuze kein Kabel zu einer Insel und wenn ich testweise das Suchkabel an den Begrenzungskabelstecker hänge (wie in der Anleitung empfohlen) leuchtet die Station grün, also Verbindung ist da. Der Automower fährt jedoch im Betrieb und auch beim Suchen nun bis zum Suchkabel, bleibt stehen und zeigt “kein Schleifensignal”. Doch nun wird es richtig seltsam. Ich habe das Kabel von der Station abgesteckt -> Noch immer das gleiche Verhalten. Also habe ich es auch an der Stelle wo es mit dem Begrenzungsdraht verbunden ist abgeklemmt. Es ist also nur mehr ein an keiner Seite verbundenes Kabel ohne Spannung, das im Gras liegt. Trotzdem das gleiche Verhalten. Wenn ich im Modus wo das Schleifensignal angezeigt wird auf den Draht fahre, fällt dort die angezeigte Signalqualität auf 0%. Ist Ihnen sowas schon einmal untergekommen? Ich bin wirklich ratlos.

    Danke!

  • Hallo Herr Heußler

    Leider habe ich ein teures Win Phon. Daher meine Frage. Wird es auch Mickosoft eine App geben und wenn ja wann?

    Vielen Dank.

  • Hallo Herr Häußler,

    ich möchte meinem “Robi” eine “Rolltorgarage” bauen.
    – wie breit muß das Tor mindestens sein, so das der Automower 420 problemlos aus- und einfahren kann?
    – müssen am Automower Einstellungen geändert werden, wenn ja, welche?

    Viele Grüße
    Richard

  • Hallo Herr Häußler,

    ich habe schon seit Jahren den Automover 305 und bin sehr zufrieden damit.

    Nun bekommen wir neuen Rollrasen und dazu habe ich folgende Frage:

    Kann ich die Induktionsschleife vor dem Rollrasen auslegen und dann anschließend den Rollrasen darauflegen? Oder ist der Draht dann zu tief und es gibt kein zuverlässiges Signal beim Überfahren des Automover?

    Vielen Dank für Ihre Mühe

    R. Szep

    • Ja, Sie können das Begrenzungskabel für Ihren Automower problemlos unter dem Rollrasen legen, Signal funktioniert auch dann einwandfrei.

  • Hallo Herr Häußler,
    vielen Dank für Beantwortung meiner Fragen zur Behandlung meines Automowers während
    während des Winters.
    Muss die Ladestation ständig mit Strom versorgt werden, wenn der Automower ständig im
    Winter in seiner Wiesen-Garage verbleibt ?
    Warum kann die Ladestation nicht stromlos bleiben, wenn der Hauptschalter de Mowers auf
    0 steht ?
    Wenn der Mower im frostfreien Raum steht, muss die Ladestation dann auch mit Strom versorgt werdenn?
    Mitfreundlichen Grüssen, Elmar Pertzborn

    • Der Automower muß definitiv während des Winters in den Keller oder in die Garage. Wenn die Ladestation draußen verbleiben soll muß zwingend der Strom angeschlossen sein, ansonsten wird´s die Platine in der Ladestation nicht überleben. Unsere Empfehlung ganz klar – auch die Ladestation sollte in den Keller / Garage. Wenn die Ladestation im frostfreien Raum steht muß diese nicht mit Strom versorgt werden.

      Wenn der Automower in der Ladestation verbleibt und auf ON steht, und keine Ladung stattfindet, wird der Akku zumindest geschwächt, deshalb den Automower im Winter immer auf OFF, nur bei der Erhaltungsladung auf ON.

  • Hallo aus Luxemburg

    Könnten Sie mir eine Service Stelle im Saarland oder Region Trier angeben zwecks Software update und Kippproblem

    Mein 305 hat 850 Stunden runter sehr zufrieden , nur jetzt immer wieder das Kippproblem nach Winterschlaf

    verbleibe mit freundlichen Grüssen

    • Wir sind leider selbst “nur” Händler und haben deshalb keinen Überblick über die Automower-Händler in Ihrer Nähe – diese können Sie auf der Husqvarna-Homepage im Normalfall finden. Den Kippsensor können Sie wie folgt kalibrieren:
      Hauptmenü – Tasten 7 + 9 gleichzeitig drücken – es springt das Menü Werkzeuge auf
      Werkzeugmenü – Spezialeinstellungen – Kippsensor kalibrieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder