Rasenmähroboter Automower – Kein Schleifensignal – Begrenzungskabel ausbessern

Rasenmähroboter Automower – kein Schleifensignal

Häufig werden wir angesprochen, wie man einen Fehler im Begrenzungskabel des Rasenmähroboters Automower findet und wieder behebt. Aus diesem Grund hier ein ausführlicher Blogartikel zu diesem Thema.

Die passenden Videos zum Thema finden Sie in unserer Video-Bibliothek ==> hier klicken – für unsere Automower-Kunden selbstverständlich kostenlos.

Wie können Sie erkennen, daß ein Schleifenfehler beim Rasenmähroboter vorliegt:

Automower G2/220AC/230ACX/SolarHybrid/260ACX/265ACX:

  1. Die grüne LED in der Ladestation des Rasenmähroboters blinkt in regelmäßigen Abständen von ca. 1 Sekunde, das heißt, das Begrenzungskabel ist an einer Stelle unterbrochen, oder das Problem liegt an einem Wackelkontakt an den Polen, an den Verbindungen von den Polen zur Ladestations-Platine, oder an der Platine selbst.Ihr Rasenmähroboter steht auf der Wiese und meldet: “Fehler Kein Schleifensignal” – Folge: Die Kabelunterbrechung muß gefunden werden – siehe Vorgehensweise unten. 
  2. Die grüne LED in der Ladestation des Rasenmähroboters blinkt doppelt in regelmäßigen Abständen, das heißt, das Schleifensignal ist schwach, der Automower läuft jedoch noch, es könnte aber sein, daß Ihr Rasenmähroboter an einigen Stellen zuwenig Induktion bekommt und dann ebenfalls mit der Meldung: “Fehler Kein Schleifensignal” stehen bleibt.
    Hier können Sie mit dem Einbau eines  Signalverstärkers relativ einfach und unproblematisch Abhilfe schaffen. Signalverstärker bestellen: ==> hier klicken

 

Rasenmähroboter Automower 305, 308, 310, 315, 320, 330 – G3:

  1. grünes Blinklicht: Eco-Modus ist aktiv => diesen bitte deaktivieren
  2. blaues Blinklicht: Außenkabel unterbrochen => Kabelunterbrechung muß gefunden werden
  3. gelbes Blinklicht (nur bei 305/308): Suchkabel unterborchen     => Kabelunterbrechung muß gefunden werden
  4. rotes Blinklicht: Bodenplatte der Ladestation (Signalverkabelung) ist defekt
  5. blaues Dauerlicht: schwaches Induktions-Signal (evtl. zu langes Begrenzungskabel)
  6. rotes Dauerlicht: Platinen-Fehler in der Ladestation

Um herauszufinden, ob der Fehler an der Automower-Ladestation, oder im Begrenzungskabel liegt gehen Sie wie folgt vor:

  1.  Automower G2:
    Nehmen Sie alle Begrenzungs- u. Suchkabelstecker von der Ladestation und “überbrücken” Sie die beiden Begrenzungskabelanschlüsse (nicht die Suchkabelanschlüsse!!), somit wird eine sehr kurze  Begrenzungsschleife “simuliert”. Wenn die LED in der Ladestation jetzt durchgehendes grünes Licht signalisiert können Sie sicher sein, daß das Problem in Ihrem verlegten Begrenzungskabel liegt, signalisiert die grüne LED immer noch noch ein blinkendes Signal, dann können Sie sicher sein, daß das Problem in der Automower-Ladestation zu suchen ist.
  2. Automower 305, Automower 308 X, Automower 310, Automower 315, Automower 320, Automower 330X:
    Erstellen Sie wie unter 1. erklärt eine Mini-Schleife, bei den Automower-G3-Modellen müssen Sie jedoch in die Simulation noch die Suchschleife integrieren – siehe Photo, ansonsten läuft der Vorgang wie unter 1. ab.Automower-kein-Schleifensignal

Vorgehensweise zur Auffindung von Begrenzungskabelunterbrechungen:

Eingrenzung des Fehlerortes ohne Hilfsmittel:
Überprüfen Sie, ob die Kontakte hinten an der Ladestation des Rasenmähroboters richtig sitzen- überprüfen Sie, ob die verbauten Verbinder im Begrenzungs-/Suchkabel in Ordnung sind- wenn Sie ein Suchkabel installiert haben können Sie mit Hilfe des Suchkabels 2 kleinere “Begrenzungsstromkreise” imitieren, indem Sie das Suchkabel auf einen der Außenkabelanschlüsse stecken und somit einen kleineren Kreislauf erzeugen (Außenkabel nach links und über Suchkabel zurück zur Ladestation), das gleiche können Sie mit dem Suchkabel dann auf dem anderen Außenkabelanschluß machen, dann “fließt” die Spannung nach rechts dem Außenkabel entlang und wieder über das Suchkabel zurück – nach jedem Umstecken kontrollieren Sie die grüne LED erneut. Ist ein “kleiner Begrenzungsstromkreis” in Ordnung (grüne LED leuchtet durchgehend), dann wissen Sie zumindest schon, daß der Fehler auf der auf dem anderen Bereich der Schleife liegen muß.- wenn Sie zwei Suchkabel installiert haben (230/SH/260/265), dann haben Sie mit dieser Methode die Möglichkeite 4 kleinere “Begrenzungsstromkreise” zu kreieren und somit den Fehler noch genauer einzugrenzen.

Lokalisieren einer defekten Schleife mit Hilfe des Kabel-Trackers:
Sie stecken alle Begrenzungs- u. Suchkabelanschlüsse hinten an der Ladestation ab. Sie verbinden nun das Sende-Teil des Kabel-Trackers mit einem Ende des Begrenzunskabels. Ein Anschluß des Kabel-Tracker-Sende-Teils wird geerdet. Nun schickt das Sende-Teil eine Spannung durch das Begrenzungskabel. Mit dem Empfängerteil des Kabel-Trackers gehen Sie dann die Begrenzungskabel ab und testen mit dem Empfängerteil immer wieder, ob dieses noch das Signal des Sendeteils empfängt. Ab dem Zeitpunkt an dem das Empfängerteil nichts mehr empfängt ist das Kabel durchtrennt. Hinweis, um die Leitung prüfen zu können, muß diese an der Stelle sichtbar sein. Wenn Ihr Kabel eingewachsen ist, machen Sie dies an den Stellen, die Sie kontrollieren wieder sichtbar und halten das Empfangsgerät auf diese Stelle. Empfehlenswert: “Halbieren” Sie die Strecke jeweils, die Sie kontrollieren, so können Sie den Fehler systematisch einengen und finden.

Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Kabelsucher

Leitungssuchgerät Kabelsuchgerät bestellen: ==> hier klicken

Kabeltester für 77 Euro jetzt bestellen
Kabeltester bestellen
oder für unter 20€ als direkter China-Import bei Amazon ==> hier klicken

Lokalisieren eines Schleifenfehlers mit Hilfe eines Weidezaungerätes:
Sie stecken alle Begrenzungs- u. Suchkabelanschlüsse hinten an der Ladestation ab (Wichtig, ansonsten zerschießt die Spannung des Weidezaungerätes Ihre Platine in der Ladestation). Sie verbinden dann das Weidezaungerät mit einem Ende der Schleife und schicken so die Spannung durch die Begrenzungskabel. Der andere Anschluß des Weidezaungeräteanschlusses wird geerdet. An dem Ort, an dem das Kabel gebrochen ist “fliest die Spannung in die Erde”, dabei entsteht ein gut hörbares “zischen”.  Besonders gut ist das “Zischen” bei feuchtem nassem Wetter zu hören. Wir verwenden immer ein AKO-Weidezaungerät.

Weidezaungerät für 149 Euro jetzt bestellen
Weidezaungerät bestellen
Lokalisieren von Kabelbrüchen im Rasenmähroboter-Begrenzungskabel mit Hilfe eines Mittelwellenradios:
Das Begrenzungskabel des Automowers gibt Induktion ab, diese Induktion können Sie mit Hilfe eines Mittelwellenradios feststellen. Eine Frequenz einstellen, auf der kein Sender läuft, bei noch intaktem Kabel ertönt ein deutliches Rauschgeräusch. Gehen Sie dem Außenkabel entlang, solange das Begrenzungskabel in Ordnung ist “rauscht” das Radio, ab der Stelle, an der die Schleife unterbrochen ist, wird das Radio nichts mehr empfangen und somit verstummen – so haben Sie den Unterbruch lokalisiert.

 

Die passenden Videos zum Thema finden Sie in unserer Video-Bibliothek ==> hier klicken – für unsere Automower-Kunden selbstverständlich kostenlos.

Reparatur der Begrenzungs-/Suchkabel des Roboterrasenmähers
Reparatur mit den Standard-Kabelverbindern

 

Um weitere Infos, Tipps, Videos und Aktionen rund um den Rasenmähroboter zu erhalten, tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein, dann erhalten Sie alle News aktuell per Email.

In den Newsletter eintragen ==> hier klicken.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Antworten zu: Rasenmähroboter Automower – Kein Schleifensignal – Begrenzungskabel ausbessern

  • Hallo,
    ich möchte gern verstehen, warum der Autonomer 310 gelegentlich sein zu Hause (auch Ladestation genannt ) nicht findet.
    Installationsbedingungen:
    Die Rasenfläche entspricht einem unregelmäßigem U; quasi auf drei Seiten des Hauses ist die zu mähende Fläche. Die Ladestation steht räumlich bedingt am linken Ende des “U”.
    Der Suchmodus ist so eingestellt: 5 Min Suchkabel, 11 Min Begrenzungskabel, max Ladestation

    Hindernisse in der Mähfläche sind keine.

    Der Mäher startet immer so, das er erst mal auf dem Suchkabel bis zum Endpunkt fährt.
    Wenn der Mäher sich “verläuft”, dann ganz auf die andere Seite/Spitze vom “U”; also genau auf der Gegenseite.
    (Anfangs fuhr der Mäher gelegentlich am Suchkabel entlang zur Ladestation…..)

    Meine Fragen: Warum fährt der Mäher genau in die entgegengesetzte Richtung?
    Woran liegt es, das der Mäher – obwohl bereits mehrfach überfahren – das Suchkabel im Testmodus nicht findet?
    Was kann ich tun, damit der Mäher zuverlässiger die Station findet?

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen
    Gunda

    • Wenn der Mähroboter die Automower-Ladestation nicht findet, dann ist an den Einstelluungen, oder an der Installation etwas falsch, was kann ich von hier aus leider nicht beantworten

  • Sehr geehrter Herr Häusler,

    bezüglich des Schleifensuchgerät hätte ich eine Frage:
    Funktioniert das Schleifensuchgerät bzw. Weidezaungerät auch wenn das Kabel in der Erde verlegt worden ist?
    Vielen Dank im voraus

  • Hallo Herr Häußler,

    zunächst einmal vielen Dank, dass Sie Ihre Automower-Erfahrungen und -Kenntnisse teilen!
    Nun zu meinem Problem. Der Mäher startet nicht mehr.
    Mein 450x ziegt nach einem Gewitter folgendes Verhalten:
    – Mäher seht in der Ladestation
    – Geitter in der Nacht
    – Mäher am Morgen starten via App nicht möglich. In der App wird ein Meldung angezeigt “Deaktviert” Starten nur am Mäher möglich.
    – Nach Öffnen der Klappe am Mäher wurd eine Meldung im Display angezeigt: sinngemäß irgendetwas mit Kollision OK
    – Nach OK und START erscheint die selbe Kollisionsmeldung wieder
    – Mäher aus der LS genommen und START
    – Nun kommt die Meldung kein Schleifensignal
    – Die LED an der LS blinkt sehr sehr schnell, also Intervall deutlich schneller als 1 sec. Die LED Farbe ist daher nicht eindeutig erkennbar ob blau oder grün.
    – Die LEDs (SCheinwerfer) am Mäher blinken in einem Intervall von ca. 1 sec.

    Was habe ich gemacht:
    – Radiotest: hier ist immer über den gasamten AM-Fequenzbereich ein auf- und abschwellender Brummton hörbar egal ob, die Begrennzungskabel angesteckt sind oder nicht – egal ob ich in der Näher eines Kabels bin oder weiter weg, immer gleich laut. Wenn die LS vom Netz getrennt wird, dann ist der Ton nocht mehr hörbar.
    – Begrennzugskabel und Suchkabel getauscht: alles ohne Effekt.

    Was kann ich noch tun?

    Vorab vielen Dank und herzliche Grüße,
    Chris

    • Mit Sicherheit ein Problem von Trafo, oder Ladestationsplatine, besonders nach Gewittern könnte eine Überspannung für den Defekt der Platine in der Automower-Ladestation gesorgt haben

  • Guten Tag Herr Häussler,
    Ich habe seit einigen Wochen ein komisches Phänomen mit meinem 330X. Der Roboter läuft tagelang wie er sollte. Plötzlich fährt er nicht mehr aus der Ladestation raus. Die grüne LED blinkt und Roboter meldet “Kein Schleifensignal”. Wenn ich die Ladestation vom Strom trenne, ca 20 Sekunden warte und wieder einstecke, blinkt LED wieder und Roboter läuft wieder für ein paar Tage. Dann wiederholt sich das Ganze wieder. Haben Sie eine Idee, woran dies liegen könnte? Defekter Trafo? Defekte Ladestation? Probleme mit dem ECO-Modus? Am Kabel kann es ja kaum liegen, denn dann würde sich beim “Reboot” das Problem nicht von selbst lösen…
    Vielen Dank!
    Craig Fletcher

      • Netzteil 330X

        Hallo Häußler,

        sorry, dass ich mich hier bei Ihnen zu Wort melde, aber irgendwie passt es zum Thema.

        Meinen 330X habe ich im August 2014 hier beim örtlichen Händler gekauft, letzten WInter auf Connect nachgerüstet und er verrichtete bis zum 28.09.2017 eigentlich tadellos seine Mäharbeiten.

        Zwei Tage später viel mir auf, dass der Mäher nicht mehr aus der Ladestation kommt. Als ich am Mower nachgesehen hatte, sah ich das kein Schleifensignal vorhanden ist und dass der Akku nahezu entladen ist! Im Fehlerprotokoll sah ich, dass der Mower seit Mai 2017 schon 5 mal das kein Schleifensignal bekam. Zuletzt dann 2 mal im August. Dann habe ich am Netzteil (im Gartenhaus, trocken und gut belüftet installiert) die Ausgangsspannung geprüft. Die war dann unter einem Volt. Ergo war das Netzteil hinüber. Was mir an dem Schaltnetzteil von Beginn an komisch vorkam, dass es hörbar zur Ladetacktung summte (und jetzt war Stille). Das vergossene Schaltnetzteile summen ist eigentlich untypisch.

        Also bin ich bei meinem Händler vorbei, der meinte nur, dass hatte er bei der Serie schon öfter und außerhalb der Garantie macht es keinen Sinn bei bei Husqvarna zu reklamieren, die sind total Arrogant. Die Antwort von Husqvarna ist jedes mal gleich, dass hatten wir noch nie! Da er jedes mal als Händler eine Abfuhr erhält, sagte ich ich, dann kaufe ich das Netzteil jetzt bei ihm und versuche es mal als Kunde beim Husqvarna-Support. Er meinte, dass sei ein Versuch wert und er habe leider kein passendes Netzteil vorrätig und er würde es sofort bestellen, dann sollte es in 2-3 Werktagen hier sein.
        Und ich muss schon sagen, ich verstehe meinen Händler jetzt, er hat wirklich nicht übertrieben
        …wenden Sie sich an Ihren Händler.

        Das Ersatz-Netzteil ließ dann über eine Woche auf sich warten, kostete 175 Euro und ist nicht mal mehr von ANSMANN. Auf der Verpackung steht “Made in China” und auf dem Netzteil selbst “Made in Vietnam”. Hier dürfte Husqvarna eine fette Gewinnspanne erzielen. Das Netzteil wird in Vietnam mit Sicherheit keine 10 Euro kosten – mal sehen wie lange es hält. Ich denke nicht, dass die Elkos im leider vergossenen Netzteil jetzt eine bessere Qualität haben.

        Mal sehen wie lange es dauert bis anderen Husqvarna-Kunden die geplante Obsoleszenz auch nicht gefällt – insbesondere der Umwelt wegen.

        Übrigens habe ich die Lieferzeit mit einem Laptop-Netzteil (20V =/3,25A) überbrückt. Das Laden dauerte dann etwas länger, aber der Mower konnte mähen 😉

        Beste Grüße
        Rainer

  • Moin Herr Häußler,
    Im Frühjahr habe ich mir den Husqvarna Automower 315 zugelegt und selber installiert. Der Mower lief bis vor kurzem einwandfrei. Meine Rasenfläche besteht aus vier Bereichen, die er auch problemlos findet und dort jeweils startet. Nun ist es leider so, dass er ca. ein- bzw. zweimal täglich in wechselnden Bereichen liegen bleibt. Die Akkus sind dann vollkommen leer gefahren, so dass ich nichts mehr eingeben kann. Bringe dann den Mäher zur Ladestation und kann dort nach kurzer Zeit wieder die Pin eingeben und auf das Menü zurückgreifen, danach läuft er wieder stundenlang ganz normal. Ich habe den Mäher bereits einmal auf Werkseinstellung zurück gestellt, leider hat sich dadurch aber an dem Verhalten nichts geändert. Bin jetzt ratlos und hoffe, dass Sie mir einen Tipp geben können, woran das liegen kann.
    Vielen Dank im voraus.
    Mit freundlichen Grüßen
    Arnold Ommen

    • Sie starten Ihren Automower im Hauptflächenmodus – wenn Sie Ihren Automower im Nebenflächenmodus starten, dann mäht dieser bis der Akku leer ist und bleibt dann mit leerem Akku liegen

      • Hallo Herr Häußler! Danke zunächst für die schnelle Antwort. Der Automower startet im Hauptflächenmodus und erreicht dann auch problemlos die entfernteren verschiedenen Flächen mit jeweils 30% Flächenabdeckung. Heute morgen blieb er bereits nach etwa 30 Min. Mähzeit liegen und danach erst wieder gegen Abend. In der übrigen Zeit von 8:00 bis 19:00 mähte er ohne Probleme. Ich habe keine Erklärung dafür, woran das liegen kann, da der Automower von Mai bis vor kurzem nicht einmal liegengeblieben ist.
        Schöne Grüße
        Arnold Ommen

        • Moin Herr Häußler. Ich möchte Ihnen noch etwas mitteilen, gerade stand der Mäher bereits etwa 15 Minuten nach der Ausfahrt wieder. In der Ladestation wurde dann als Fehler Ladesystem angezeigt. Die nächste Ausfahrt soll auch schon nach 20 Minuten Aufenthalt in der Ladestation wieder erfolgen. Ich hatte schon vermutet ob es vielleicht auch am feuchten Gras liegen könnte. Mein Händler hat leider zur Zeit noch Betriebsferien und deshalb kann ich dort keine Auskunft erhalten.
          Mit freundlichen Grüßen
          Ommen

          • könnte sich um ein Akkuproblem, oder evtl. auch ein Ladeproblem handeln, kann ich von hier jedoch nicht beurteilen

        • Kann ich mir von hier aus leider nicht erklären – evtl. an den Einstellungen oder an der Automower-Installation etwas geändert?

    • Sehr geehrter Herr Häusler,

      tolle Seite. Hat uns sehr geholfen. Wir haben den Kabel-Tracker bestellt und damit die Stelle gefunden. Das Kabel war nicht ganz durch, aber die Isolierung beschädigt. Danke für die tollen Tips!
      MfG Stephan Gersteuer

  • Hallo!
    Eigentlich funktioniert der AC220 seit 3 Jahren gut. Er ist auf 2 Tage in der Woche für jeweils 6 Stunden programmiert, was auch meistens funktioniert. Es passiert aber gelegentlich, dass er einen halben Meter vor der Ladestation steht (besonders ärgerlich nach 3 Wochen Urlaub!).
    Woran kann das liegen??
    Volker Jaeger

      • Da habe ich jetzt nicht drauf geachtet, aber bei der Rückkehr aus dem Urlaub nach 3 Wochen war unter dem Gerät der Rasen gelb, und die Anzeige tot.
        Beim nächsten Mal achte ich drauf!

  • Hallo Herr Häußler,

    ich habe folgendes Problem mit einem Aotomower 305, und weiß leider nicht mehr weiter.
    Die LED der Ladestation blinkte plötzlich über Nacht rot. Der Automower stand mitten auf der Rasenfläche, und die Akkus waren komplett entladen, so dass sich der Mower nicht mal mehr einschalten ließ. Nachdem ich den Mower von Hand in die Ladestation gestellt habe, wurden die Akkus wieder geladen, und der Mower konnte wieder gestartet werden. Die Ladestation blinkt dennoch immer noch rot. Ich habe alle Leitungen von der Ladestation getrennt, und durchgemessen. Das Begrenzungskabel hat Durchgang, und das Suchkabel ebenfalls. Das weiße Kabel unterhalb der Ladestation hat auch Durchgang. Somit sind alle Kabel in Ordnung, aber die Station blinkt trotzdem rot. Wo könnte noch der Fehler liegen ???

    • Es könnten folgende Probleme an der Ladestation sein:
      – Trafo
      – Platine in der Ladestation
      – Verkabelung der Bodenplatte

  • Hallo, vielleicht können Sie mir helfen.

    Ich war eigentlich immer zufrieden mit meinem AC220. Leider funktioniert er im Moment nicht.

    Folgende Situation:
    Sobald der G2 sich dem Suchkabel nähert, spinnt er und zuckt nur herum.
    Teilweise gibt er an “außerhalb” zu sein.
    Teilweise zeigt er “fehlerhafter Schleifensensor”.
    Die Basis leuchtet konstant grün. Habe das Suchkabel bis zum Anschlusspunkt verfolgt. Alles in Ordnung.
    Bisher lief er Problemlos.

    Interessant, sobald ich das Suchkabel abziehe funktioniert alles. Leider ist in meinem Garten ein Suchkabel notwendig.

    P.S. Mir kommt es fast so vor, als wäre das Kabel falsch herum gepolt oder ähnliches. Als würde es die Signale der Begrenzungskabel “aufheben”… Nur meine persönliche Idee… Aber man kann es ja nicht falsch herum anschließen, zumal es vorher ging…

    Unter dem Link finden Sie Videos unter Fotos. Gerne können Sie mich unter meiner Mailadresse kontaktieren: https://photos.app.goo.gl/Vgq9FCpx7kiyUVWZ2

    • Suchkabel bitte unterhalb der Ladestation nach vorne auf die Rasenfläche ziehen, darf sich nicht mit Außenkabel kreuzen, wenn das keine Besserung bringt, dann sollte es an der Elektronik des Automowers liegen => Werkstatt

  • Sehr geehrte Herr Häussler
    Ich besitze seit 2 Jahren einen Automower Husqvarna 320 und die Rasenfläche grenzt an ein Kuhweide. Leider wird das Automower- Begrezungskabel ständig von Mäusen durchgebissen.
    Haben Sie ein Lösung?

    Danke für Ihre Hilfe
    Freundliche Grüsse
    Urs Ruckstuhl

  • Hallo Herr Häußler,
    seit gestern habe ich folgendes Problem mit unserem 305.
    Sobald er an einer beliebigen Stelle auf das Begrenzungskabel trifft, überfährt er es so weit, bis er sich komplett um etwa 40cm außerhalb des vom Begrenzungskabel eingefasst Mähbereichs befindet. Dann dreht er sich mehrfach und bleibt danach dauerhaft stehen.
    Die grüne Leuchte in der Ladestation leuchtet und auch sonst gibt es keine Fehlermeldung.
    Haben Sie eine Idee?
    Ganz vielen Dank für Ihre Hilfe!

    • Haben Sie in der Nähe dieser Stelle etwas verändert, Schleife neu verlegt? – sind Metallgegenstände neu in der Nähe, alles, was die Induktion stören könnte

  • Hallo Herr Häusler,
    bei meinem neuen R40Li leuchtet das grüne Licht nach der Installation ganz normal.
    Erstinstallation hat aber irgendwie nicht funktioniert. Er findet kein Schleifensignal.
    Auch das generieren eines neuen Schleifensignals funktioniert nicht. Ein teilweise parallel (3 Meter) verlaufendes Stromkabel zur Schleife habe ich auch schon rausgerissen.
    Was kann man noch versuchen,
    Grüße

    • Wenn die grüne LED durchgehend leuchtet, dann scheint die Installation in Ordnung zu sein. Das Problem könnte am Kontakt zwischen Ladestation und Rasenroboter liegen, hier die Verbindungen Ladestation/Rasenroboter überprüfen. Eine andere Möglichkeit ist, daß die Elektronik im Mäher defekt wäre – hier kann dann nur Ihr Lieferant weiterhelfen.

  • Hallo Herr Häußler,

    in letzter Zeit bleibt mein 330x immer wieder stehen mangels vorhandenem Schleifensignal.
    Ich habe nun herausgefunden, dass die Ladestation dann jedesmal keinen Strom bekommt. Ein Wackeln an den Verbindungskabeln hat keine Abhilfe gebracht, aber wenn ich das Netzteil drücke bzw. an diesem etwas ruckle (es ist an einer Wand angeschraubt die vor Nässe geschützt ist), dann kommt wieder Strom an, die grüne Lampe leuchtet, aber nach einiger Zeit bleibt er wieder stehen. Kann es denn sein dass das Netzteil eine Art Wackelkontakt hat? Aber warum löst dieser dann aus, obwohl ich das Netzteil gar nicht bewege (da ja fest verschraubt) und lässt sich dann wieder “überbrücken” durch bloßes Drücken des Netzteilgehäuses? – Leider ist ein Ersatz ja ziemlich kostspielieg…

  • Hallo,

    nun hat nach vielen Jahren des ununterbrochenen Betriebs das blaue Blinklicht zugeschlagen. Seltsamerweise von einem Tag auf den anderen, d.h. am Vortag hat der Automower noch klaglos gemäht und dann am nächsten Tag den Dienst eingestellt. Mit einem MW Radio wurde die Stelle schnell identifiziert und das Kabel an der Stelle auf 3m ausgegraben: unversehrt. Danach nach nochmaligem Testen mit MW Radio war die Stelle nun etwa 4m weiter und wieder ca. 3m ausgegraben: unversehrt. Das Sonderbare ist nun, dass nach dem Ausgraben der zweiten Stelle das Schleifensignal wieder da war und das grüne Licht wieder leuchtet. Beide Strecken waren unversehrt, kein Verbinder in den Bereichen und ich habe nichts repariert. Sollte es nochmal auftreten: woran kann der Verlust des Schleifensignals in dem Fall liegen?

    Viele Grüsse

    Peter

    • Es ist möglich, daß Ihr Begrenzungskabel gerade an der Schwelle zum “Nichtfunktionieren” ist, d.h. wenn der Widerstand zu hoch ist. Dies kann durch extrem lange Kabel, sowie durch extrem viele Verbinder, oder einen defekten Verbinder verursacht werden. Schwankt der Widerstand nach oben, blinkt die Ladestation blau, geht der Widerstand wieder zurück, funktioniert dies wieder.

  • Vielen Dank für die tollen Tipps. Mein Gardena R40Li blinkte blau und meine Suche nach dem defekten Kabel blieb erfolglos. Habe mir bei Rossmann ein Radio für 11€ mit Mittelwelle gekauft und konnte so prima die äußerlich unversehrt scheinende defekte Stelle aufspüren und reparieren. Vielen Dank dafür.

    • Hallo Herr Häußler, ich habe einenR80Li,der blau blinkt. Habe das (vergrabene) Begrenzungskabel soweit möglich kontrolliert ( ca 100 m ! ) Habe alle Anschlüsse der Begrenzungskabel/Suchkabel ausgetauscht und auch ein neues Netzteil ausprobiert. Mäher und Ladestation waren zum Check bei Gardena-alles ok. Aber die Lampe blinkt. Stutzig macht mich, dass der Mäher nach dem letzten Mähen ganz normal in die Station fuhr und es am Abend ein starkes Gewitter gab, bei dem zumindest unsere Telefonanlage durch Blitzeinschlag/Überspannung kaputt ging. Was kann ich noch weiter tun? Was hat es mit dem MW Radio Test auf sich? Gruß Nolte

      • blaues Blinklicht bedeutet, daß das Begrenzungskabel nicht in Ordnung ist, d.h. erhöhter Widerstand, oder Kabelunterbrechung. MW-Radio-Test ist oben beschrieben. Blitzeinschlag könnte Platine in der Ladestation beschädigt haben, dann allerdings sollte die LED gar nicht mehr leuchten, oder rotes Dauerlicht abgeben.

  • Hallo liebe Mähroboterfreunde 🙂

    Mein Gardena R70Li Roboter hat kein Schleifsignal und die Station blinkt Blau.
    Bei einem miniatur Begrenzungskabel mit Suchkabel läuchtet die Station wieder Grün.
    Nun um den defekt zu suchen bin die Variante “weidezaungerät” durchgegangen.
    Hab den Stromschlag bei der einen Seite des Begrenzungskabel angeschlossen und auf der anderen Seite kam der Strom wieder durch, ebenfals beim Suchkabel.
    Soll heissen dass ich niergends einen Unterbruch habe.

    Nun stehe ich da und hab keine ideen mehr, ich hoffe dass mir jemand helfen kann…

    Vielen Dank

    • Wenn das Kabel Ihres Mähroboters Durchgan hat, dann heißt das noch nicht, daß der Widerstand in Ordnung ist, dies kann an einem defekten Verbinder, oder an einer nicht mehr ganz in Ordnung befindlicher Isolierung am Kabel liegen.
      Meine Empfehlung im ersten Schritt: Verbinder tauschen.

  • Hallo,
    ich habe einen 315 im hiesigen Fachhandel gekauft. Begrenzungskabel und Suchkabel selbst verlegt. Nach Inbetriebnahme wird das Suchkabel allerdings überhaupt nicht gefunden. Der Mäher irrt umher und mit ein bißchen Glück findet er dann auch mal die Ladestation bevor er ganz stehen bleibt. Die Begrenzungskabel werden einwandfrei gefunden. Was ist mit dem Suchlabel falsch. Ich habe 2 Suchkabel in jeden Nebenbereich verlegt und an das Begrenzungskabel angeschlossen. Die zwei Suchkabel dann vor der Ladestation zusammengeführt und über ein Kabel an die Ladestation angeschlossen. Mit einem Kabelsuchgerät habe ich auch die Suchkabel orten können. Was ist evtl. in der Programmierung noch zu ändern. Den Korridor habe ich schon auf 0 gesetzt, die Zeit für das Suchlabel auf 11 min gesetzt. Was kann ich noch machen?

    • Der Automower 315 hat nur einen Suchkabelanschluß, wenn Sie wie beschrieben, das Suchkabel teilen und an 2 unterschiedlichen Orten am Begrenzungskabel wieder anschließen, dann funktioniert das leider nicht. Lösung Mäher mit 2 Suchkabeln, oder Ladestation so platzieren, daß Sie mit einem Suchkabel klarkommen

    • Hallo Ich habe einen Mähroboter R 38 Li der fährt einfach nicht richtig in die Ladestation,das heißt er findet sie aber er fährt nicht richtig hinein sondern er fährt sofort heraus und sucht aufs neue die Station die er auch findet nur er würd nicht geladen. Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen und verbleibe mit den besten Grüßen Dieter Seifert

  • Hallo,
    ich habe seit letztem Jahr einen Gardena Mähroboter, welcher bis vor dem WInter einwandfrei funktioniert hat.
    Nun nach dem Winter kommt nach dem Einschalten “kein Schleifensignal gefunden”.

    Folgende Symptome:
    – an der Ladestation bzw. an den beiden Kontakten zum Aufladen des Mähroboters) liegen die erforderlichen 21,5V an.
    – die Lampe an der Ladestation leuchtet nicht
    – der Mähroboter lädt nicht auf

    Ich hätte vermutet, dass etwas mit der Platine ist, jedoch ist doch dann seltsam, dass die Spannung anliegt?

    Können Sie mir weiterhelfen?

      • Hallo Herr Häußler,
        ich habe seid kurzen einen Automower 450 x, nach ca 4 Wochen kam immer die Meldung kein Schleifensignal. Manuell klappte es immer wieder mit dem starten. Aber jetzt nach einer Woche ist es ganz aus. Die grüne Lampe leuchtet nicht, obwohl das Netzteil i.O. ist.
        Ist die Leiterplatine defekt ? und kann man die Platine einfach tauschen oder muss mann irgendwelche Software neu aufspielen.

        • Wenn die grüne LED in der Rasenroboter-Ladestation nicht leuchtet gibt´s folgende Möglichkeiten:
          – Trafo defekt
          – Trafokabel defekt
          – Platine in der Ladestation defekt, diese kann man ohne Probleme und ohne Aufspielen einer Software tauschen

  • Unser 430X wandert einfach so auf dem Grundstück umher. Meidet dabei sogar die Begrenzungsschleifen; bleibt immer mindestens 20 cm davon entfernt und fährt in eine neue Richtung.

  • Meine Frage, mein husquana 330x ist jetzt alle Tage gelaufen , heute bemerkte ich das er stehen geblieben ist, zeigte an kein schleifensignal, und blinkende blaues Licht. ….ich habe an der ladestation nachgeschaut und hinten alle 4 Verbinder getestet ob alles richtig sitzt, alles ein und ausgeschaltet, nichts es blinkt weiterhin blau…..was tun, danke

  • Also ich habe mir den 430X zugelegt und der machte auch anfangs seine Arbeit gut. Seit kurzem habe ich das Phänomen, dass der Mower in eine bestimmte Richtung fährt, an einer Stelle anhält, eine neue Richtung wählt und dann weitermacht. Das wiederholt sich sehr sehr oft. Dabei liegt dort, wo das Gerät stoppt, keine Begrenzungslinie. Das Gerät hält praktisch in der freien Zone an.
    Woran kann das liegen?

    • Es ist jedoch alles gemäht denke ich – die Navigation wird durch das GPS-Navigationsmodul übernommen, hier ist dann ein solches Verhalten durchaus möglich

      • Danke für die schnelle Antwort. Ist es dann sinnvoll, das GPS zu deaktiviere? Oder welchen Vorteil bietet das aktvierte GPS?

        Danke und Gruß

        Günter

        • hallo ich wollte meinen roboter430x im Frühjahr starten und hatte auch kein Scheifensignal,am ende stellte sich heraus das sich im Verlängerungskabel vom Trafo zur Ladestation der Kontaktstift nach hinten verschoben hatte das passiert wahrscheinlich öfter also immer erst die Zuleitungen prüfen das kann viel Arbeit ersparen
          Tschüß Falk

  • Hallo,
    nach der Winterpause hat mein Husqvarna Automower 308 folgende Probleme auch einem Mal gehabt (nachdem er 2 Wochen lief). In der Ladestation ist das Licht übrigens schön grün, so wie es sein sollte.
    Erst gab es folgende Fehler Meldung “Fehler 04 Vorderer Schleifensignalsensor Problem”
    Nun kommt diese Meldung nicht mehr, dafür folgende ” Fehler 02 Kein Schleifensignal” und das obwohl die Lampe grün leuchtet…

    Hat jemand eine Idee? 🙁
    LG Sebastian

      • Hallo Herr Häußler, ich habe seit mehreren Jahren schon einen 220 ac in verwendung.
        da der mäher kein schleifensignal fand habe ich die hälte des kabels getauscht. somit 1/2 des grundes mit dem alten kabel und die ander hälfte mit dem neuen orignial husquarna kabel. jetzt habe ich zwar das grüne licht und der mäher fährt auch aus der station – jedoch lediglich in diesem bereich, wo noch das alte kabel liegt sobald er in den bereich mit dem neuen kabel kommt bleibt er stehen mit dem hinsweis “kein schleifensignal”. ist ein neues kabel für den “alten” mäher nicht geeignet oder benötige ich aufgrund des neuen kabels einen signalverstärker…? denke es kann nicht an der software liegen, denn sonst würde er gar nicht fahren… vielen herzlichen dank für ihre antwort

        • Wenn Ihr Automower “kein Schleifensignal” meldet, die grüne LED jedoch in Ordnung ist und durchgehend leuchtet, der Automower jedoch nur auf der Fläche mit dem alten Kabel korrekt läuft- verstehe ich nicht!! – wie unterscheiden Sie die Flächen altes Kabel/neues Kabel, da es sich ja um einen geschlossenen Kreis handel? Haben Sie Original-Kabel verwendet? Macht meiner Ansicht nach keinen Sinn

          • Ich verstehe es auch nicht ist eigentlich unlogisch, er mäht genau bis zu dem Teil wo ich das alte und neue Kabel verbunden habe und beide Kabel sind im Original. Eine Hälfte des Grundes ist gemäht und in der zweiten bleibt er stehen. Werde einfach das ganze Kabel tauschen was anderes fällt mir nicht ein? Mit freundlichen Grüßen

          • ok, dan scheint´s ziemlich klar zu sein, Suchkabel und Außenkabel sind an der Ladestation hinten vertauscht, diese kontrollieren und zurücktauschen, dann wird Ihr Automower wieder die komplette Fläche mähen

  • Sehr geehrter Herr Michael Häusler.
    Herzliche Grüße aus der südlichen Steiermark.
    Ich muss Ihnen von meinen Erlebnissen über den Rasenroboter berichten.
    Habe ihn 2015 im Frühjahr gekauft und In Betrieb genommen. Es war ein herrliches Bild, wie er die Fläche von 3800 m2 elegant schaffte.
    Im Herbst 2015 habe ich ihn eingewintert und zwischendurch nachgeladen.

    Im Frühjahr 2016 wollte ich ihn wieder aus dem Winterquartier befreien, habe ihn vorschriftsgemäß angeschlossen und: alles stand still, kein Schleifensignal war die Fehlermeldung.
    Ich verständigte den Servicedienst, der stellte fest, dass die in der Erde verlegten Kabel mehrmals von den Wühlmäusen abgebissen waren.
    Durch die vielen Fraß Stellen entschloss ich mich für eine Neuverkabelung der gesamten Fläche (das war natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden).
    Die ganze Mähsaison 2016 hat der Rasenroboter sehr zufriedenstellend seinen Dienst gemacht und ich überlegte und holte zahlreiche Meinungen und Erfahrungsberichte
    zu diesem Vorfall ein, doch keiner konnte etwas dazu Genaueres berichten.
    Schlussendlich hatte ich die Idee, das verlegte Kabel den ganzen Winter lang unter Strom zu setzen und beschaffte mir ein Weidezaun-Netzgerät.
    Hab den Rasenroboter eingewintert und das Weidezaun-Netzgerät mit dem Kabel verbunden und eingeschaltet, ja, ununterbrochen immer unter Strom gehalten.

    Jetzt im April 2017 habe ich den Roboter wieder in Betrieb genommen, natürlich vorher das Weidezaun-Netzgerät abgeschaltet und siehe da: kein einziger Maulwurfverbiss
    auf der ganzen Fläche. Alles hat sofort wieder zufriedenstellend funktioniert.
    Also wesentlich geringere Kosten durch den dauernden Stromverbrauch als wieder eine Neuverlegung der Kabel.
    Erwähnen muss ich noch, dass ich in diesem schneearmen Winter wieder hunderte Erdhügel durch die Tätigkeit der „Maulwurf-Untermieter“ zu verzeichnen hatte, denn alle
    im Vorjahr vorgenommene Vertreibungsversuche mit Bio-Granulat, Buttersäure, Karbid, Schweizerkracher etc haben keinerlei Wirkung gezeigt.
    Ich habe vor der heurigen Inbetriebnahme die Erdhügel mit dem Rechen eingeebnet und werde bei den restlichen noch aufkommenden Hügel gleichfalls tun.

    Warum ich Ihnen das alles geschrieben habe: Es werden bestimmt einige Rasenroboter Besitzer das gleiche Problem haben und sich bestimmt freuen über diese Erfolgsmeldung von mir.
    Herzliche Grüße,

    • Hallo,
      das mit den Maulwürfen habe ich auch. Denen darf man ja nichts tun. Lässt man sie gewähren, hat man im Frühjahr den Garten umgegraben. Und das wird jedes Mal mehr.
      Ich habe herausgefunden, dass die immer den gleichen Weg in meinen Garten wählen. Wenn ich also morgens an besagter Stelle das erste Häufchen entdecke, halte ich da nur den Wasserschlauch rein und spritze so die Erde wieder in das Loch zurück.
      So habe ich das Problem nur an einer Stelle und habe in der Regel wenigstens eine Woche Ruhe.
      Und der Rest des Gartens bleibt verschont.

    • Weidezaun-Netzgerät als Wühlmaus- und Maulwurfschreck
      wird wie angeschlossen?
      Erdspieß? Begrenzungskabel re? li? Suchkabel 1? 2? 3?
      Danke für eine Antwort Stefan Grass

  • Hallo,
    Wir hatten zuerst einen Husqvarna 305 und sind heuer auf den Gardena R70Li umgestiegen. Ich habe die Ladestation an die bestehenden verlegten Kabeln angeschlossen und der Roboter fuhr auch brav los. Leider haben wir das Problem, dass sobald er irgendwo stecken bleibt, er kein Scheifensignal mehr findet. Wenn ich ihn in die Ladestation stelle und wieder starte, fährt er wieder weiter, bis er das nächste Mal irgendwo steckt. Die LED an der Ladestation ist durchgehend grün. Woran könnte das liegen?
    mfG

    • das gibt´s leider zig Möglichkeiten, hier bringen Sie Ihren Rasenroboter am Einfachsten zur Werkstatt, in Ihrem Fall dann zum Baumarkt, oder Online-Händler, bei dem Sie den Gardena Rasenroboter erstanden haben

  • Hallo Herr Häußler,
    unser Husquarna 305 zeigt “Kein Kabelsignal an”, obwohl ich ein kurzes Begrenzungskabel mit Suchkabel mit neuen Steckern zum Test verwendet und damit eine Schleife simuliert habe. Woran kann das noch liegen, wenn alle Kabel und Verbinder in Ordnung sind? Der Mäher selbst ist voll aufgeladen und zeigt alle Information korrekt an. Nur das kleine Licht an der ladestation brennt nicht, der Mäher selbst ist voll aufgeladen…
    Danke für Ihre Antwort, Gruß
    Jean-Claude Parent

    • neues Schleifensignal generieren: Rasenroboter in Ladestation stecken, Menü – Sicherheit – (Erweitert) – Neues Schleifensignal generieren

  • Guten Abend,
    nach Überwinterung unseres Husqvarna 310 funktioniert er leider nicht mehr. Das LED in der Basisstation leuchtet nicht mehr, der Trafo führt allerdings Strom und auch die Schleifen sind mittels Prüfgerät durchgängig. Eigenartig ist, dass der Roboter beim Einrasten in die Basisstation piepst, also dürfte das Laden wohl auch funktionieren. Wüssten Sie da einen Rat?
    Vielen Dank!

    • kann da leider von hier aus nichts sagen, wir hatten schon des öfteren das Problem, wenn die Ladestation über den Winter nicht abgebaut wird, daß die Platine in der Ladestation defekt ist, zumindest deutet die nicht funktionierende LED darauf hin.

  • Funktioniert der Kabel-Tracker auch wenn die Kabel ca. 4 cm tief in der Erde sind?
    Wenn ja, dann würde ich das in der Pruduktbeschreibung erwähnen. Wenn nich, dann auch 😉
    Habe beim Vertikutieren die Kabel an mehreren Stellen gekappt. Ich dachte eigentlich in 4 cm Tiefe seien die Kabel sicher. Wie tief kann man die Kabel max. versenken? ich würde jetzt mal lieber 6 cm tief gehen…

    • Für den Kabeltracker muß das Kabel sichtbar gemacht werden, nur der direkte Kontakt zum Kabel bringt hier ein Ergebnis – siehe Anleitung oben. Sie können das Kabel bis zu 10cm tief legen.

  • Hallo,
    nach dem Winter hatte ich erst mal die Wiese vertikutiert. Als ich heute meinen Automower 315 wieder in Betrieb nehmen wollte, hat nut die blaue LED geblinkt. Vermutlich habe ich also nicht nur den Rasen, sondern auch mein Begrenzungskabel vertikutiert :-(.
    In dem schönen Beitrag oben ist eine “Mini-Schleife” abgebildert, zu der ich leider nicht verstehe, wie die 3 Kabel dort verbunden werden. Die Husqvarna Verbinder zum Reparieren getrennter Kabel verbinden ja die Enden zweier Kabel, womit wird die Konstruktion oben verbunden? Und was mache ich dann mit dem “Suchkabel”?

    • Sie haben an Ihrer Automower-Ladestation 3 Anschlüsse für das grüne Begrenzungs/Suchkabel.
      2x für die beiden Begrenzungskabel und 1x für das Suchkabel, diese 3 Enden befestigen Sie auf den vorhandenen Kontakten, so imitieren Sie die Hauptschleife, wenn die LED grün durchgehend leuchtet ist die Ladestation komplett in Ordnung und der Fehler liegt im Begrenzungskabel, diesen müssen Sie lokalisieren und wie oben beschrieben ausbessern.

      • Schon mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werden also alle 3 Anschlüsse an der Ladestation gemeinsam kurzgeschlossen (die 3 Kabelenden im Verbinder scheinen zusammen zugehen und die jeweils anderen Enden werden dann 3 Anschlüssen: AL, AR und G1 der Ladestation angeschlossen), richtig?

  • Hallo,
    ich habe meine Ladestation vom 308er den Winter über draussen gelassen. die KAbel habe ich auch angeschlossen gelassen. Nun habe ich immer wieder mal zwischendurch festgestellt das sich die Diode von grün auf gelb blinkend umgestellt hatte …. und wieder zurück auf grün.
    Was kann hier die Ursache sein? Wackelkontakt? Korrosion am Anschlußbereich?
    Danke für eure Hilfe vorab

    MfG Carsten K.

    • gelbes Blinklicht bedeutet Suchkabel gestört, dies kann sowohl am Kabel selbst, am Kabelverbinder zwischen Begrenzungs-/u. Suchkabel als auch am Stecker hinten an der Ladestation liegen, von hier aus kann ich das leider nicht sagen.

  • Ich habe mit einem alten Radio Auf Langwellen einen Kabelbruch mühelos aufgefunden. Vom Ladegerät weg gab es ein gut hörbares Rauschen bis zum Unterbruch des Kabels.

    • Oben im Beitrag steht “Mittelwelle”. Was ist denn nun richtig?
      Mit meinem Mittelwellenradio hatte ich noch 1-2 m vom Kabel entfernt einen Impulston. Ist Langwelle weniger empfangsfreudig und somit besser zum Auffinden möglicher Kabelschäden geeignet?

    • Habe noch eine Frage zu dem suchem des Kabelbruchs mit dem Radio. habe ich hinter dem Kabelbruch generell kein Rauschen mehr oder nur im Bereich des Bruchs ? Auch glaube ich bei einem Beitrag gelesen zu haben ( finde ihn aber nicht mehr ) das man ein Kabel abklemmen sollte da es dann besser geht , ich habe die Seite wo der Bruch ist gefunden dann nehme ich an das andere kabel dann abklemme ? LG Ute

      • Wenn Sie den Defekt suchen, müssen Sie ein Ende abklemmen, ansonsten bekommt das Kabel von 2 Seiten Spannung und das mit dem Radio funktioniert nicht mehr. Also die Seite abklemmen, auf der von Beginn der Ladestation kein Rauschen zu hören ist

  • Ich habe einen 305er und an der Ladestation blinkt es ganz schnell grün/rot. Leider kann ich nirgends diesen Fehler finden. Kennt das jemand sonst und hat eine Erklärung?
    Vielen Dank für einen Hinweis

    • Bitte Trafo und Trafokabel trennen, danach bitte Trafo aus Steckdose ziehen, dann Trafo wieder einstecken, dann Trafo wieder mit Trafokabel verbinden, dann sollte es wieder funktionieren, wenn nicht:
      – Trafo tauschen, oder
      – Platine in der Ladestation tauschen

  • Pingback: Automower 440
  • Hallo,

    ich habe seit diesem Jahr einen Automower 310. Somit ist es auch mein erstes Überwintern im Keller. Hierfür habe ich eine Wandhalterung befestigt wo ich die Ladestation und den Mäher einhängen kann. Trafo kann auch eingesteckt werden.
    Wenn ich nun den Trafo einstecke für die Winterladung (sinnvoll?) erscheint die blaue LED. Hab ja kein Schleifensignal.
    Wie empfehlen Sie den Mäher zu überwintern. Muß man den Mäher die ganze Zeit angeschlossen haben? Wenn ja sollt man das schleifensignal überbrücken?
    Oder den Mäher ganz ausschalten, da mein Timer noch aktiv ist. Wenn ich den letzten Mähzyklus löschen will erschein “Parkposition?”. Wenn ich die Taste Parken drücke sucht er das Schleifensignal. Findet er nicht ist ja schon abgebaut (Nochmals anschließen und dann Parken lassen. Sinnvoll?)
    Vielen Dank
    Daniel

  • Lieber Herr Häußler,
    wir haben gestern versucht den Gardena li 70 zu installieren. Der Begrenzung- und Suchdraht ist genau nach Anweisung verlegt. Jetzt blinkt die Ladestation ganz kurz “grün”, und dann blinkt sie “blau”. Haben Sie eine Idee, was ich falsch gemacht haben könnte?
    Danke für die Hilfe und Antwort

    • kann ich von hier aus leider nicht sagen, vielleicht trennen Sie mal Trafokabel vom Trafo für eine Minute und stecken diese dann wieder zusammen

      • Sehr geehrter Herr Häussler
        Wir haben einen Husqvarna 308 schon 2 Jahre ein super tolles Gerät. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Nr.1.
        Nur seit ein paar Tagen, sobald ich die Klappe drücke um die PIN einzugeben, zeigt mir das Bedienfeld nichts an so das ich keine PIN eingeben kann und es erfolgt der Alarmton…..
        Was könnte der Fehler sein??
        Würde mich freuen von Ihnen zu lesen.

        • kann ich von hier aus leider nicht sagen, Ihr Automower sollte in die Werkstatt, dort kann man Ihren Rasenroboter an die Prüfsoftware anschließen, dann weiß man mehr

  • Guten Morgen,

    ich habe einen Husqvarna Automover 220 AC und habe seit vorgestern ein blinkendes grünes Lämpchen an der Ladestation. Mein “Jonny” sagt mir “Fehler- Kein Schleifensignal”. Ich hatte diesen Fehler bereits einmal, damals war das Kabel vom Trafo zur Ladestation defekt. Ich habe also gestern das Kabel mit einem Messgerät auf Durchgang geprüft. Ergebnis: Durchgang an beiden Adern. Dann habe ich meine Schleife geprüft, ebenfalls kein Problem. Was könnte ich noch ausprobieren? Bevor es zu diesem Fehler kam, war der Mäher noch voll aktiv, ich habe nur den Trafo kurz vom Netz genommen.

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Viele Grüße
    Martin

    • Hallo,

      ich habe den Fehler gefundenen, meine Induktionsschleife war kaputt, ich tippe auf Wühlmäuse. Ich habe jedoch geschrieben, dass ich Durchgang beim Messen der Schleife hatte. Das war ein Fehler von mir, ich hatte die Kontakte nicht von der Ladestation abgeklemmt! Somit hatte ich Durchgang. Ich empfehle auch nicht mit einem einfachen Durchgangsprüfer zu messen, sondern auch eine Widerstandsmessung zu probieren.

      Viele Grüße

  • Ich habe einen automower 310 der nicht mehr mäht. Kein schleifensignal. Blaues blinklicht an der ladestation. Wenn ich versuche sicherheit-erweitert- schleifensignal zur ladestation ändern -ja – einzustellen. Erscheint : verbindung nicht geändert. Können sie mir helfen?

    • Das Problem liegt im Begrenzungskabel, wie Sie das Problem lösen finden Sie ausführlich im obigen Artikel erklärt. Das Automower Schleifensignal kann bei defekter Schleife nicht geändert werden.

  • Guten Tag,
    erst einmal ein großes Kompliment, dass hier Fragen beantwortet werden und das wohl auch sehr kompetent.
    Ich habe einen Gardena R40LI, der seit 3 Jahren im Einsatz ist. Nun war bereits der Akku defekt und nun zeigt das Gerät “kein Schleifensignal” an. Die Kontrollampe an der Ladestation leuchtet gar nicht mehr, obwohl über den Trafo 19,9 V= in die Station fließen. An den Stromabnehmern kommen aber wohl auch nur 2 Volt wieder raus. Kabel scheinen nicht beschädigt zu sein. Was kann ich noch ausprobieren?
    viele Grüße und vielen Dank

    • Hallo Herr Häußler,
      voller Freude habe ich die Platine getauscht……und leider leuchtet und blinkt nichts und an den Stromabnehmern kommt kein Strom an.
      Die Kabel scheinen aber alle in Ordnung zu sein und an der Platine lag es dann wohl doch nicht.
      Was kann ich jetzt tun, ohne dass ich nochmals unnötiges Geld ausgebe?
      viele Grüße
      Jörg Lüken

      • wenn Sie, wie beschrieben, am Trafokabelende den korrekten Strom haben, an der Ladestation jedoch an den Kontakten nichts rauskommt, muß das Problem zwischen Trafokabel und Kontakblechen liegen und hier ist nun mal nur die Verkabelung zur Platine, die Platine selbst und die Verkabelung zu den Kontaktblechen, ergo muß der Fehler hier liegen, da wir bisher mit der Verkabelung nie ein Problem hatten, blieb als logische Folgerung nur die Platine, wenn es jetzt nach Tausch dieser nicht funktioniert, dann muß der Fehler in der Verkabelung liegen, jedoch immer vorausgesetzt, daß Trafo und Trafokabel i.O. sind. Die Platine können Sie natürlich zurücksenden, bevor Sie jetzt jedoch wieder etwas tauschen, ohne genau zu wissen, was es ist, würde ich´s (Trafo, Trafokabel und Ladestation) der Werkstatt zur Überprüfung geben.

  • Hallo,
    bei meinem Gardea R40Li ist die Platine in der Ladestation defekt.
    Beim Ersatzteilshop in Internet steht – Platine nicht programmiert.
    Was muss ich hier programmieren?
    Danke schon im Voraus
    Martin

  • Habe seit 1,5 jahren einen automower 330x. War gerade 1 woche im urlaub, als ich zurück kam, stand der roboter in der ladestation. Rasen war sicher einige tage nicht gemäht. Wollte den roboter starten, aber er meldet ladestand zu niedrig und daraufhin schaltet er sich ab. Habe ihn in die ladestation zurück. Nach einiger zeit wollte ich ihn wieder starten, aber das selbe wieder…er hat nicht geladen. Bin dann daraufgekommen, dass an der ladestation keinerlei licht leuchtet. Habe stecker ausgesteckt, umgesteckt, andere steckdose…was können sie mir raten? Was kann in diesem fall defekt sein?

  • Hallo Herr Häußler,
    unser Automower 315 ist bis vorgestern einwandfrei gefahren. Seit gestern erscheint die Fehlermeldung “kein Schleifensignal”. Wir haben sowohl die Begrenzungsschleife als auch das Suchkabel kontrolliert, aber keine Beschädigung gefunden. Auch die Simulation mit einer ganz kurzen Überbrückung funktioniert nicht. Die Kontroll-LED blinkt weiterhin grün und sehr schnell, etwa 3-4 Mal pro Sekunde. Auch ein mehrmaliges Trennen und Neuanschließen des Stromkabels bringt keine Veränderung.

    Haben Sie noch eine Vermutung, woran es liegen könnte?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Einschätzung.
    Gruß
    Marcus Lüpke

  • Hab leider das Problem, dass die blaue Lampe blinkt (330X), die Messung des Begrenzungskabels jedoch keine Lösung bringt, da durchgehend Signal messbar ist!
    Der Techniker hat den ganzen Tag gegraben und gemessen …
    Auch hat er die Platine und den Transformator getauscht, ohne Erfolg.
    Die Überbrückung mit einem kurzen Kabel an der Ladestation hat er auch gemacht, jedoch ohne Einbeziehung des Suchkabels – da war dann das Signal in Ordnung.
    Wie macht man das jetzt genau mit dder Simulation unter Einbeziehung der 2 Suchkabel, anhand Ihres Fotos kann ich es leider nicht ganz nachvollziehen. Ich Stecke ein Ende der Schleife auf den linken Suchschleifenstecker, anderes Ende in den Verbinder mit zwei kurzen “Suchkabeln”, und ein weiteres Kabel vom Verbinder zum rechten Suchschleifenstecker?
    Die zwei “Suchkabel” steck ich dann auf die Anschlüsse für die Suchkabel? Wäre das richtig?
    Oder haben Sie eine Ahnung, welcher Fehler vorliegen kann, wenn beim Kabel durchgehend ein Signal gemessen werden kann, jedoch die blaue Lampe blinkt?
    Vielen herzlichen Dank!!!!

    • Wenn Sie beim Überbrücken der Begrenzungskabelpole an der Ladestation ein durchgehendes Signal haben, dann muß ein Fehler im verlegten Schleifensystem vorliegen. Dies muß jedoch nicht heißen, daß das Kabel irgendwo komplett durch ist, sondern es kann auch sein, daß irgendwo ein Widerstand drin ist, der so hoch ist, daß es für eine ausreichendes Signal nicht mehr reicht, dann blinkt die LED ebenfalls blau, Sie haben mit Ihrem Durchgangsprüfer jedoch immer noch Durchgang.
      Sehr wahrscheinlich ist ein Verbinder nicht mehr 100%, dann ergibt dies einen höheren Widerstand und Sie haben das Problem mit der blau blinkenden LED. Oder das Kabel ist irgendwo verletzt und teilweise korrodiert, dann haben Sie hier einen höheren Widerstand, aber der Durchgangsprüfer zeigt immer noch Durchgang. Das Ausschlußverfahren wenden Sie bitte so an, wie oben beschrieben, ich kann´s leider nicht anders erklären.

  • Hallo Herr Häusler
    Danke für den Tipp mit der Platine grünes Licht brennt jetzt wie es soll aber der Mäher sagt mir an ” kein schleifensignal ”
    An was liegt das jetzt?
    Gruß
    H.Späth

    • Bei den Automowern 220 bis 265ACX müssen Sie den PIN-Code auf die Ladestation übertragen – Automower in Ladestation stecken – Menü – Einstellungen – Sicherheit – PIN-Code – 3x bestätigen bis PIN geändert erscheint
      Bei den Automower 105-305-308-310-315-320-330X-420-430X-450x müssen Sie ein neues Schleifensignal generieren – Automower in Ladestation stecken – Menü – Sicherheit – (Erweitert) – Neues Schleifensignal

    • Wie beschrieben, müssen Sie die Stelle, an der Sie die Leitung überprüfen sichtbar machen und den Kabeltester dort direkt aufsetzen, ansonsten funktioniert dies leider nicht.

  • Hallo,
    bei Platine meiner Ladestation am Stecker für die Stromversorgung verschmort/verbrannt.
    Haben Sie Erfahrungswerte bezüglich des “Abbrennen” der Platine? Kommt soetwas öfter vor?
    Anhand der Schmauchspuren ist zu erkennen, dass die Hitzeentwicklung offenbar sehr groß war.
    Die Abdichtung des Gehäuses sieht für mich ok aus, auch konnte ich nicht feststellen dass Ungeziefer eingedrungen ist und Auslöser des Schadens war.
    Vielen Dank im Voraus
    F. Schmitt

    • Wenn die Ladestationsplatine des Automowers abraucht ist zu 90% eine Überspannung z.B. Blitzschlag die Ursache, die Überspannung wird über das Begrenzungskabel “gefangen” und von dort Richtung Ladestation sprich Ladestationsplatine transportiert.

  • Hallo Herr Häußler
    Wir haben einen 305, an der Ladestation brennt das grüne Licht nicht mehr.
    Der Mäher findet aber noch die kontaktschleife bei einem außen Start des Mähers, wenn dann der Akku leer wird fährt er von selbst in die Station und läd, aber er fährt dann nicht mehr los. Wenn ich den Mäher aus der Station hole und ein Kabel der Schleife abziehe brennt die led sofort blau, stecke ich es wieder an, blau aus aber grün leider auch an was kann das liegen ?

    • Wenn die grüne LED in der Ladestation nicht leuchtet, dann muß die Platine in der Ladestation in jedem Fall getauscht werden, das Nichtstarten des Mähers hat jedoch mit der Platine wenig zu tun, bitte Einstellungen von Datum und Zeit kontrollieren, wenn das OK ist, bitte Software-Update beim Automower-Händler in der Werkstatt durchführen.

  • Hallo Herr Häußler,

    ich habe hier seit ein paar Monaten einen Automower ACX 230 in Betrieb. Läuft wunderbar. Die Such- und Begrenzungsschleifen habe ich unter den Rasen verlegen lassen. Als ich ein Stromkabel quer über den Rasen verlegt habe, habe ich (bewusst und gewollt) die Schleifen durchtrennt und die Begrenzungsschleifen auch wieder geflickt. Nun finde ich aber (blöderweise) eine der Suchschleifen nicht wieder. Wie kann ich diese im verlegten Zustand im Rasen finden? Kann der Automower diese Abfahren oder finde ich diese auf sonstigem Wege leicht wieder?

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

    Schöne Grüße
    Volker K.

    • Der Automower kann nur Suchkabel abfahren, die “unzertrennt” sind, es gibt deshalb hier keine Möglichkeit, mit dem Automower das Suchkabel zu finden.

  • Guten Abend Herr Häußler,
    ich habe seit ca. 3 Monaten einen 105er und bin sehr zufrieden damit. Allerdings habe ich seit 2 Tagen das Problem, dass der Automower “kein Schleifensignal” anzeigt und die LED in der Ladestation nicht leuchtet, also schwarz bleibt.
    Wissen Sie an was das liegen kann? Vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Detlef Böck

    • Könnte an folgenden Teilen liegen:
      – Steckdose hat Strom?
      – Automower-Trafo
      – Trafokabel, oder
      – Platine in der Ladestation

      • Hallo Herr Häußler,
        vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Ich hätte noch zwei Verständnisfragen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Automower-Trafo auch im Automower verbaut ist und nicht in der Ladestation? Wenn dieser nun im Automower verbaut ist, kann ich selbst irgendwie feststellen/prüfen, ob nun der Automower-Trafo oder die Platine in der Ladestation defekt ist?
        Vielen Dank und viele Grüsse
        Detlef Böck

  • Hallo Hr. Häußler,
    ich habe einen Automower 308 der seit ca. 1,5 Jahren problemlos “lief”… seit heute Nacht flackert die LED unregelmäßig und wechselt die Farben zwischen rot, grün, blau (selten) und ganz aus. Was kann hierfür die Ursache sein?

    Grüße
    Volker Höfer

  • Guten Tag Herr Häußler!
    Gelbes Blinklicht beim Automower 330x.

    Vor kurzem begann der 330x zu streiken und es zeigt sich ein gelbliches (leicht orangegelbes) Blinklicht an der Ladestation.
    Ich habe nun eine Mini-Schleife (ähnlich Ihrer Abbildung oben) mit Suchkabel gemacht und ausprobiert, aber leider habe ich noch immer das gleiche Blinklicht.
    Können Sie mir einen Tipp geben, woran dass liegen kann?

    Vielen Dank und beste Grüße
    Andreas P.

      • Guten Tag Herr Häußler!

        Falls es die Platine der Ladestation ist, wird die von Ihnen samt der Software geliefert?

        Beste Grüße
        Andreas P.

          • Guten Tag Herr Häußler!

            Wenn ich Ihre vorherige Antwort richtig interpretiere, muss ich nur die Platine tauschen, aber keine Software aufspielen.
            Nun habe ich die Platine für die Ladestation auf Ihrem Onlineshop gesucht, aber leider nicht gefunden. Können Sie mir einen Link senden?

            Danke und schönen Gruß
            Andreas P.

  • Wirbekommen ein einfahtstor, jetzt muessen wir das kabel leider durchtrennen, wie heisst die blauen klipse die die verbindung wieder herstellen?

      • Guten Tag,

        Ich habe den Automower 105 und hatte nach dem Unwetter durch Wasserschaden oder was auch immer einen kaputten Trafo (grün rotes Blinken).
        Trafo wurde getauscht, habe wieder das grüne Licht, heißt, für mich Schleife ist in Ordnung.

        Wenn ich den Rasenroboter starten will, bekomme ich immer den Fehler KEIN SCHLEIFENSIGNAL. Ich habe bereits versucht das Suchkabel neu zu kalibrieren. Nichts.

        Bitte dringen um Hilfe.

        LG Christoph

        • Neues Schleifensignal für den Automower generieren:
          Mäher in Ladestation – Menü – Sicherheit – (erweitert) – Neues Schleifensignal erstellen
          dann sollte Ihr Rasenroboter wieder einwandfrei funktionieren

  • Hallo,

    ich besitze einen 308 mit Namen “Jünter” Vor einigen Tagen blieb er (nach einem Gewitter) stehen und sagt seitdem “kein Schleifensignal”. Dazu blinkt er blau.
    Ich habe alle Kabel mit einem cabeltracker durchgemessen. Die müssten in Ordnung ein.
    Also hab ich – der oben stehenden Aufforderung entsprechend – eine kleine Schleife angefertigt und die beiden Außenkabelanschlüsse überbrückt.
    Danach blinkte die Lampe gelb … 🙁 Heul … Also habe ich das Suchkabel auch noch gemessen.
    Heißt das, dass die Platine im Eimer ist?

    • Wenn Sie die beiden Außenkabelpole miteinander verbinden und das Suchkabel weglassen, dann muß die Ladestation gelb blinken. Bitte wie im oben zu sehenden Foto eine 3er Verkabelung erstellen, dann sollte die LED grün durchgehend leuchten, wenn nicht, dann die Farb-Fehler-Codes oben ablesen und dementsprechend reagieren.

  • Hallo. ich haben ein Automower 105. Jedes Mal wenn ich das Netzteil vom Stromnetz trenne und danach wieder verbinde hab ich Probleme mit dem Schleifensingnal. Die Lampe von der Ladestation Blinkt Rot/Grün. Und halt der Fehler kein Schleifensignal wird angezeigt. Diesen Fehler bekomme ich erst weg wenn ich von der Ladestation den Stecker ziehe, oder wenn ich den Stecker nach dem Ladegerät trenne und wieder verbinde. Da hab ich lange gesucht bis ich das rausgefunden hatte.
    Ist das so gewollt?
    Ich finde das halt nicht so toll, weil wenn mal eine kurze Stromunterbrechung ist durch Gewitter oder sonstiges funktioniert der Automower danach nicht mehr.
    Vielen Dank

      • Hello,
        I had the same problem. My solution is :
        1- connect the power box ( flashing light red / green)
        2- disconnect and reconnect the power cable behind the Automower Landstation ( steady green light )
        3- Setting and generate a new loop signal

        And it works !
        Goodbye

    • Bei mir genauso.
      Trafo vom Netz genommen und wieder gesreckt
      —kein Schleifensignal

      Trafo rein und raus
      —kein Schleifensignal

      Aber Kabel vom Trafo kurzfristig abgetrennt und wieder gesteckt
      —Schleifensignal vorhanden

  • Hallo zusammen,

    also ich habe seit 4 Jahren den 230 ACX und bin auch heute noch super zufrieden damit!!!! Ihr könnt mir alles wegnehmen, aber wer meinen “Hugo” klaut wird erschossen!!!
    Hab zwar auch hier und da ein paar kleine Problemchen. Gehäuse vorne gerissen, nach 2 Jahren, hab ihm ne Aluminiumstosstange verpasst. 3cm breites Alublech für ein paar Euronen aus dem Baumarkt, samt 4 Karosserienieten. Und ja, auch habe die blauen 3M Kabelverbinder im Abbo bezogen :-))
    Hab alles an Geräten ausprobiert um die Kabelunterbrechungen zu finden, aber weder der Tracker, noch das Weidezaungerät und selbst mein Hochfrequenzsuchgerät, (Bin Leckageorter), haben nix geholfen.
    Hab mir ne 100 Meter Kabelspule zugelegt und eine Abisolierzange. EIn kleinen Topf Flüsssigisolierung und gut ist. Mit der Hälfte Hälfte Brückenmethode geht es noch am besten.
    Mit der Abisolierzange könnt Ihr ein 2mm Stück Isolierung zurückschieben um hier das Kurzschlusskabel dran zu halten, erst in der Mitte der Schleife, dann wisst Ihr schon mal ob die eine, oder andere Hälfte betroffen ist, dann wieder in der Mitte, usw. Die einzelnen abisolierten Stellen schnell noch mit der Flüssigisolierung bepinseln und gut is!
    Hat bei mir jetzt eben ne gute Stunde gedauert, nachdem ich gestern mal wieder mit geballter Messtechnik nix erreicht hatte und mein Rasen droht zu hoch zu werden.
    VG
    Micha

  • Hallo
    Ich habe mir einen neuen Mähroboter GARDENA R40Li gekauft. Nach dem er tagsüber herum gefahren ist, zeigt er am morgen die Fehlermeldung “kein Schleifensignal” an – die Ledlampe in der Station flimmert dann jeweils nur grün, zeigt also kein volles Licht.
    Wenn ich die Ladstation vorübergehend ca. 2m nach vorne verschiebe und die Kabel dort wieder anschliesse leuchtet die Ledlampe wieder satt grün; dies sogar, wenn ich die Ladstation wieder an den alte Standort zurückversetze. Durch Generieren eines neuen Schleifensignals funktioniert dann alles wieder; allerdings nur bis zum nächste Morgen wo sich das Ganze wiederholt.
    Ca. 1 Meter neben der Ladstation befindet sich eine Weglampe mit Bewegungsmelder.
    Könnte diese Lampe der Grund sein? Vielen Dank für ihre Einschätzung.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

    • ich würd folgendermaßen vorgehen:
      – Eco-Modus aktiviert? dann deaktivieren und erneut versuchen
      – Trafo überprüfen
      – Trafokabel überprüfen
      – Platine in der Ladestation überprüfen

  • Guten Abend Herr Häussler
    Ich habe seit ca. 5 Jahren einen 230ACX. Lief bis heute problemlos. Seit heute leuchtet die LED Lampe an der Ladestation grün im 2 Sekunden Takt. So nahm ich an, dass das Aussenkabel defekt ist. Mit Hilfe des Kabeltrakers suchte ich die gesamte Länge des Kabels ab und konnte keinen Unterbruch feststellen. Wenn ich die beiden Enden des Aussenkables jeweils bei der Ladestation messe, ertönt der Kabeltracker. Aus meiner Sicht also kein Problem mit der Aussenschleife. Weiter habe ich mit Hilfe eines Originalkabels die Ladestation überbrückt. Die LED Lampe brennt dauerhaft grün. Ist laut meinem Verständnis mit der Ladestation alles in Ordnung. Wenn ich die “Schleifenqualität” vom Mower aus messen lasse, bekomme ich folgende Werte: Af: 50; G1: -102; G2: -143; F: 150; N: -43; Qualität: 100%; Neustarten: 580. Leider kann ich mit diesen Werten nichts anfangen.
    Für weitere Tipps bin ich Ihnen sehr dankbar.

    • Automower in Ladestation stecken – Hauptmenü – Sicherheit – PIN-Code – Pin-Code 3x bestätigen, bis PIN-Code geändert erscheint.
      Wenn diese Meldung nicht erscheint, ist entweder am Kabel etwas nicht in Ordnung, dies kann auch nur ein erhöhter Widerstand z.B. durch einen Verbinder sein, diesen erhöhten Widerstand erkennen Sie mit dem Kabelsucher nicht (mit dem Kabelsucher können Sie nur komplett durchtrennte Schleifen entdecken), oder ist die Platine in der Ladestation defekt.

  • Moin Herr Häußler,
    Mein Garten ist in 2 Mähflächen eingeteilt. Es liegen 2 Suchkabel. Mein 230 ACX mußdurch eine enge Passage. Nachdem der Mäher 3 Jahre einwandfrei gelaufen ist, mäht er seit 2 Wochen nur noch in einem Teilbereich ohne daß ich etwas umprogramiert habe. Kann es sein daß ein Sucherkabel defekt ist ?

    Mit freundlichem Gruß

    R.Middents

    • Ja, wenn der Automower dem Suchkabel nicht mehr folgt kann folgendes passiert sein:
      – Suchkabel defekt
      – Einstellungen der Korridorbreite falsch
      – Hauptplatine defekt

  • Guten Tag Herr Häußler,
    besten Dank für die sehr informative Website. Nun hätte ich auch eine Frage.
    Seit letzter Woche ist mein Automower 310 2-mal einfach stehen geblieben und zwar in der Nähe des Begrenzungskabels aber innerhalb der Abgrenzung. Eine Fehlermeldung wurde nicht erzeugt. Nach Drücken des Startknopfes läuft er weiter. An der Installation wurde nichts verändert. Kann dies an den starken Regenfällen liegen, die wir in letzter Zeit hatten?

    Mit freundlichen Grüßen
    Weinberg

    • Der Automower “darf” ohne Fehlermeldung eigentlich nicht stehenbleiben, ob Regen oder Sonne, das spielt keine Rolle – ist mir ein Rätsel, kann wohl nur der Händler vor Ort lösen

  • Sehr geehrter Herr Häussler,

    bei der Ladestation meines 305er blinkt das blaue Licht. Da ich eine 2te fast neue Ladestation habe, habe ich diese getauscht. Mit dem Tracker die Begrenzungskabel geprüft, die Stecker an der Ladestation getauscht und geprüft und trotzdem leuchtet das blaue Licht. Kann es sein, dass aufgrund des Hochwassers – es stehen Teile des Begrenzungskabel im 10 cm tiefen Wasser, dass dadurch das blaue Licht blinkt.
    Wie finde ich den Fehler?
    Danke im Voraus für Ihre Antwort

    • ja, durch das Wasser können vor allem die verbauten Verbinder im Begrenzungskabel in Mitleidenschaft gezogen worden sein, ich würde dort anfangen zu suchen.

  • Hallo Herr Häußler,

    bisher ist mein 308 ordentlich gelaufen. Gestern stand er vor der Station und meldete ein Fehler beim Schleifensignal. Die Ladestation blickt blau. Eigendlich ein sicheres Zeichen für ein defektes Kabel. Allerdings sagt der Durchgangsprüfer, das alles ok sei. Kann das sein, oder hat eines der kürzlichen Gewitter etwas zerstört ?

    • Das Kabel muß nicht unbedingt komplett durchtrennt sein, es reicht, wenn der Widerstand deutlich erhöht ist, was z.B. durch einen defekten Verbinder passieren kann, dieser leitet zwar noch, jedoch mit erhöhtem Widerstand. Bei Gewitter besteht auch die Gefahr, daß eine Überspannung die Platine in der Ladestation zerstört hat.

  • Sehr geehrter Herr Häußler!
    Tolle Seite und gute Tipps. DANKE
    Ich habe wohl am Wochenende mein Begrenzungskabel beim Rasenkantenstechen beschädigt. Ich habe es im Rasen versenkt – kann ich da auch die Kabelverbinder verwenden, die Ihr Video zeigt, oder gibt es da eine andere Art von Verbindern?

    LG Andreas

  • Hallo,

    wenn mein 330x längere Zeit ( ca. 2-3h in der Ladestation steht (geparkt) kann ich ihn nicht mehr starten. Es erscheint immer der Fehler Schleifensignal. Die LED an der Ladestation leuchtet nicht mehr. Die Kabel sind alle OK. Wenn ich am Netzteil die Spannung messe kommt da nix mehr raus. zwei bis 3x leicht auf das Netzteil geklopft und die LED leuchtet an der Ladestation grün. Der 330x läuft bis er lehr ist super, fährt in die Ladestation lädt auf und dann schaltet das Netzteil erneut ab. Das Netzteil wird nicht übermäßig warm. Woran kann das liegen?

  • Nach der Winterpause zeigt die Ladestation des 220 durch grün blinkende LED (1 sec) ein Schleifenproblem an. Bei Überbrücken der Außenbegrenzungspole durch ein kurzes Stromkabel leuchtet die LED dauerhaft grün. Ich habe die Schleife mit dem Tracker gemessen und sie scheint oK. Danach habe ich noch einen Rest vom Orginalkabel mit den Orginalklemmen an der Ladestation angeschlossen, um eine neue Schleife zu simmulieren und jetzt blinkt es wieder, kein Signal. Das kann ich mir nicht erklären.
    Können Sie mir einen Rat geben, denn so erscheint es mir auch nicht sinnvoll, eine ganz neue Schleife zu verlegen. Vielen Dank

    • Die Ladestation einschl. Platine scheint ja in Ordnung zu sein, denn wenn Sie ein kurzes Stück überbrücken zeigt sich grünes Dauerlicht. Sobald da Blinklicht kommt muß irgendwo ein Kontaktproblem vorhanden sein:
      – Stecker an der Ladestation
      – Verbinder im Begrenzungskabel
      – Kabel defekt
      – Wackler in den Verkabelungen
      Andere Möglichkeiten gibt es meiner Ansicht nach nicht.

  • Ich habe eben einige dieser genialen Kabelverbinder nachbestellt, da ich heute beim Abstechen des Rasenrandes das Kabel beschädigt hatte.
    Was mir allerdings auffiel: Weder mein Automower 330X (stand in der Ladestation, da heute Pausentag) zeigte “kein Schleifensignal” an noch wurde ich über Automower Connect bzw. SMS vom Problem informiert. Ist das normal so???
    An der ständig immer wieder kommenden 2keine SIM-Karte gefunden” kann es kaum liegen, da sonst die Verbindung über die App immer ut läuft (nur manchmal “timeout”-Meldung bei längeren Einstellungsänderungen über das smartphone).
    Hätte sich der Automower evt. erst bei erneutem Mähbeginn (morgen früh) wegen des Schleifendefektes gemeldet??
    An der LED der Ladestation war es gleich zu sehen (blau blinkend, nicht grün).
    Inzwischen leuchtet es längst wieder grün… 🙂
    Grüße aus Meckl.-Vorpommern!
    Ulli

  • Ein kleiner Tipp meinerseits zum Thema “kein Schleifensignal”, der mich fast zur Weißglut gebracht hat: Mein 220AC hatte ständig in der Mitte eines Mähfeldes “kein Schleifensignal” oder auch “vorderer Schleifensensor defekt” als Fehlermeldung gebracht. Die Ar und Af-Werte waren katastrophal niedrig (weit unter 50), obwohl das Schleifenkabel maximal 10 Meter entfernt war. Es half nur die Verlegung einer Hilfsschleife zum Mittelpunkt des Mähfeldes. Als dann mein Hund Monate später durch buddeln das Begrenzungskabel unterbrochen hat, ist mir aufgefallen, dass die grüne LED an der Ladestation nicht geblinkt hat. Auch ist mir ein unangenehmes Brummen auf der Platine der Ladestation im Bereich der Spulen aufgefallen. Ein Tausch der Platine hat geholfen und nun funktioniert wieder alles Tadellos.

    Viele Grüße

  • Früher hatte ich auch Probleme mit Original-Kabel, auch mit verschiedenen Generationen des Kabels habe ich es probiert. Immer wieder Beschädigungsstellen, sei es durch Mäuse oder Gartenwerkzeuge. Seit der Verwendung von billigstem 1/2″ Gartenschlauch vom Baumarkt überhaupt keine Probleme mehr. Dazu schneide ich den Gartenschlauch in 5..10m Stücke, da man den Draht auch unter Verwendung von Hilfsmitteln (Kugel und Staubsauger, Bleigewicht etc.) irgendwann nicht weiter durchschieben kann. Die Stücke werden wieder mit Kuntstoff-Schlauchverbindern (es gibt auch T-Stücke z.B. für die Anbindung des Suchkabels) verbunden. An der Station dann etwas mit Silikon abdichten, damit kann Wasser und Ungeziefer eindringen können.
    Die Zusatzarbeit ist nervig und aufwändig, aber das Ergebnis ist Ruhe über viele Jahre und die Investition ist sehr überschaubar. Der billigste Gartenschlauch sollte für DIESEN Zweck reichen.

    P.S. Pneumatikschlauch, so wie ich den kenne, dürfte zu dünn zum Durchschieben sein. Da endet man wahrscheinlich bei 2..3m Abschnitten, ganz zu schweigen vom Preis.

    • Als ehemaliger Elektromeister hatte ich oft Kabel in Rohre einzuziehen. In schwierigen Fällen half mir fast immer folgender Trick: Ein Styroporkügelchen, etwas kleiner als der Rohrduchmesser mit einem dünnen, aber kräftigen Bindfaden verbinden, An das eine Ende des Rohres den Saugschlauch eines kräftigen Staubsaugers anschließen, einschalten und das Styroporkügelchen am anderen Ende des Rohres einsaugen lassen. Ich war jedesmal überrascht wie schnell das Kügelchen mit dem Bindfaden auch bei noch so verwinkelt verlegten
      Rohren am anderen Ende des Rohres zum Vorschein kam. Dann habe ich mit dem Binfaden eine stärckere Schnur nachgezogen und mittels dieser die Kabel eingezogen.
      Und noch ein Tipp: Vor zwei Jahren hatte ich folgenden Fehler: Mein Arnie, (305er) mähte, fuhr am Homedraht zurück und stockvoll, ohne zu drehen vorwärts auf die Ladestation auf. Da ich Elektrofachmann bin, öffnete ich die Ladestation und stellte zufällig fest, daß der Antennendraht der unterhalb der Ladestaion in dieselbe verlegt ist, eine Unterbrechung hatte. Warum ist mir unerklärlich. Bei dieser Gelegenheit habe ich leider die Platine erschossen, aber Ersatz war schnellstens zur Stelle. Ich hatte übrigens denselben Fall während meines Berufslebens bei einem unserer nach England gelieferten Großtrockner.
      Freundliche Automovergrüsse, Erich Weiß, Jagststraße 23 74861 Neudenau Siglingen.

  • Guten Tag und vielen Dank für die tolle Seite!

    Nach dem Neubau unseres Hauses stehen nun ein paar Änderungen an dem Begrenzungskabel an. Kann ich für die neuen Eingrenzungen auch mit normaler 220v Litze (1 Pol starre Kupferleitung aus der Hausinstallation übrig geblieben) verwenden?
    Weiterhin würde ich gerne mehrere “ausschaltbare” Felder realisieren, damit Platz für das Kinderspielzeug bleibt;-) gibt es besondere Anforderungen an die notwendigen Schalter/Relais?
    Vielen Dank und Gruß,
    Carsten

  • Guten Tag Herr Häußler.

    Seit letztem Sommer macht unser Automower 305 Probleme.
    Es fing damit an, dass er im letzten Sommer nicht mehr von alleine gestartet ist – wir mussten ihn täglich manuell anstoßen.

    Seit er seit ein paar Wochen wieder installiert ist, funktioniert er eigentlich gar nicht mehr. Er fährt ab und an mal los, um mitten auf der Wiese stehen zu bleiben und “kein Schleifensignal” zu melden. Ein neues Signal lässt sich nicht erstellen.

    Ich habe bereits über die Lösungsansätze auf dieser Seite einen Weg zu finden, komme aber nicht so recht weiter. Die LED in der Ladestation leuchtet gar nicht – Strom scheint er aber zu haben, denn wenn i h ihn in die Station schiebe, piept er. Ziehe ich den Stromstecker, piept er nicht.

    Haben Sie noch eine Idee für mich?

    Viele Grüße, Nadja Jansen

    • Wenn die LED in der Ladestation dunkel ist und ab und zu kein Schleifensignal vorhanden ist, ist mit ziemlicher Sicherheit die Platine in der Ladestation defekt, oder der Trafo hat ein Problem.
      Wenn Ihr Automower nicht zu den eingestellten Zeiten startet, dann bitte Software-Update durchführen lassen und auch hier könnte die Ursache am Trafo liegen.

  • hallo, habe ein 330 x .
    an der Ladestation leuchtet die grüne Lampe dauerhaft, aber der Automower zeigt immer kein Schleifensignal an.

      • Super, vielen vielen Dank für Ihre Mühen mit dieser Seite.
        Unse 315er ist heute von der Reparatur zurück und dann gleicher Fehler, grünes Dauerlicht, 1m fahren. Stopp! Dank Ihrer Seite konnte ich schnell eine “Ferndiagnose” (bin auf See) stellen und die Lösung mit dem neuen Schleifensignal durchgeben. Das verlängerte Wochenende mit kurzem Rasen daheim sind also garantier. Danke

  • Guten Tag,
    neuer Automower 105 fährt seit einer Woche problemlos.Heute nach dem Mähvorgang Ladestation kurz vom Strom getrennt.
    Danach blinkt Lampe der Landstation rot.
    Wie bekomme ich wieder das grüne Dauerlicht?
    Neues Schleifensignal zu generieren funktioniert nicht

    • rotes Blinklicht bedeutet Signalverkabelung in der Ladestation defekt. Könnte jedoch evtl. auch an der Platine in der Ladestation, oder am Trafo (hatten wir bereits ein paar mal) liegen.

      • Das gleiche Problem hatte ich auch mal. Kurz (unter 1min) die Ladestation vom Netz getrennt und dann das rote Dauerlicht. Das Problem ist meiner Meinung nach das kurze Trennen vom Strom. Bei längerer Abschaltung (bei mir ca. 10min) leuchtete wieder die grüne Lampe und alles war gut.

        • Noch eine Ergänzung: Es wurde bei mir immer schlimmer. Das heißt nach einer Stromabschaltung dauerte es teilweise 2 Tage (stromlos lassen), bis es wieder funktionierte.
          Habe den Gardena Kundendienst angeschrieben und den Hinweis bekommen das es eine fehlerhafte Charge Netzteile gibt und sie mir ein neues schicken.
          Mit dem neuen Netzteil ist alles i.o.

  • Hallo Herr Häußler,
    habe einen 220 AC und folgendes Problem, er findet einfach nicht in die Ladestation zurück,
    Kabel alles in Ordnung, grünes Licht brennt durchgehend, Pin Code hab ich ebenfalls 3 x ein
    gegeben und auf die Ladestation übertragen ,fährt so lange bei Anzeige suchen, bis der Akku lehr ist . dann bleibt er irgendwo stehen, Fehlermeldung ist zu weinig Saft.
    Vielen Dank
    Emil Dröschberger

  • Hallo,

    nach Winterpause zeigt die Ladestation des 230ACX durch grün blinkende LED (1 sec) ein Schleifenproblem an. Bei Überbrücken der Außenbegrenzungspole leuchtet die LED dauerhaft grün.
    Ich kann jedoch mit Kabel Tracker kein Schleifenproblem des Außenbegrenzung feststellen. Suchschleifen sind nicht installiert. Bin etwas ratlos und freue mich auf einen Tip vom Fachmann.
    Viele Grüße
    Gernot Langenbeck

    • Eventuell die eingebauten Verbinder tauschen, durch die Verbinder wird das Signal zum Teil geringer, ist es dann so gering, dann erkennt der Kabelsucher das Signal zwar noch, für die Ladestation ist dies jedoch zu gering.

      • Hallo,
        wollte noch kurz ne Rückmeldung geben. Es lag genau an den Kontaktklemmen, die über den Winter etwas gelitten hatten. Ladestation ist sensibler als Prüfgerät. Reinigen, neu verbinden und freuen… Seit dem alles prima – vielen Dank für den Tip.

  • Guten Abend Herr Häußler,

    in unserem Garten steht ein Gestell aus Edelstahl, welches einbetoniert ist. Jedes Mal wenn der Automover bis auf 1 Meter zu diesem Hindernis fährt, meldet dieser “kein Schleifensignal” oder “Schleifensignal vorne defekt”. Ein Begrenzungskabel ist auch rundum dieses 3x3m Objekt verlegt.
    Kann man diese Problem einfach lösen?

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan

    • leider kann man dieses Problem nicht einfach lösen, da das Metall die Induktion des Mähers in diesem Bereich stört und somit ein Betrieb des Automowers dort nicht möglich ist

  • Guten Tag Herr Häußler!

    Ich wollte heute meinen Husqvarna Automower 305 in betrieb nehmen und habe bemerkt, dass die LED der Ladestation NICHT leuchtet.
    Die Ladefunktion funktioniert ganz normal.
    Der Mower zeigt die Meldung “Kein Schleifensignal” an.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe,

    mit freundlichen Grüßen
    Manuel Schedler

    • wenn die LED nicht leuchtet und eine Generierung eines neuen Schleifensignals nicht möglich ist, die Ladefunktion jedoch funktioniert, dann gibt es mehrere Möglichkeiten:
      – Elektronikproblem in der LS-Platine
      – Elektronikproblem im Mäher

      Hier hilft nur die Werkstatt.

  • Hallo, meine Ladestation blieb über den Winter draußen. Nun wollte ich meinen 308 wieder in Betrieb nehmen. Er fährt auch wie gewohnt nur die LED an der Ladestation blinkt rot. Habe schon alle Leitungen überprüft, auch die Schleife steht. Woran kannn das liegen?

    Danke!
    R.Zange

    • Hab das gleiche Problem auch gehabt. Die Schleife unterhalb der Bodenplatte war auf mehreren Stellen durchgerostet. Hab keinen Durchgang gemessen. Hab dann einfach ein neues dünnes Kupferkabel z.B. 0,75qmm Yf eingebaut und es läuft wieder tadellos

  • Guten Tag!
    Ich habe folgendes Problem bei meinem Automower: es erscheint die Fehlermeldung “kein Schleifensignal”. An der Ladestation leuchtet das grüne Licht jedoch dauerhaft (kein Blinksignal sondern dauerhaft grün).
    Vielen Dank!

    • Bitte PIN-Code übertragen:

      WICHTIG für alle G2-Modelle (Automower 220AC/230ACX/SolarHybrid/260ACX/265ACX)!!! Uebertragen Sie die PIN von Ihrem Automower auf die Ladestation (Automower in Ladestation stecken – Einstellungen-Sicherheit-PINCode – PIN bestaetigen, bis die Meldung “PIN-Code uebertragen” auf dem Display erscheint), wenn Sie den PIN-Code nicht uebertragen meldet der Maeher spaeter im Maehbetrieb “Kein Schleifensignal”

      WICHTIG für alle G3-Modelle (Automower 105 / 305 / 308 X / 310 / 315 / 320 / 330 X / 420 / 430 X / 450 X), generieren Sie ein neues Schleifensignal: Hauptmenü – Sicherheit – Neues Schleifensignal, wenn Sie das Schleifensignal nicht neu generieren haben Sie das gleiche Problem: “Kein Schleifensignal”

      • Ich habe bei ihnen den 330 Automuwer gekauft 2015 nach dem winter nach dem ersten start habe ich kein schleifernsignal, sie schreiben ich soll ein neues schleifensignal generieren, wie mache ich das ?

          • Guten Abend, wollten gestern nach der Winterpause “Elvis” , ein 308, wieder anschließen. Grüne Lampe an Ladestadion blinkte zuerst blau, habe eine Anschlussklemme gewechselt, jetzt dauerhaft grün. Trotzdem”kein schleifensignal” habe Schleifensignal mehrfach neu generiert, Er zuckt ein paar mal, dann”Signalverbindung nicht geändert”. Wenn ich ihn starte, fährt er kurz aus der Ladestadion, dreht sich ein paar mal nach rechts und links und macht dann nix mehr…An und Ausschalten hilft auch nicht… Was kann das sein???
            L.G. christiane

          • Das Problem kann viele Ursachen haben:
            – Trafo
            – Elektronik im Mäher
            Um sicher zu gehen hilft nur den Automower samt Ladestation, Trafo und Trafokabel zu nehmen und bei Ihrer Werkstatt vorstellig werden.

      • Meine Ladestation blinkt “blau”/ automower 305.
        1) Ich habe alle Tests (Kabel, Ladestation ) durchgeführt – in allen Fällen bleibt das blaue Blinklicht; das bedeutet es muss sowohl Ladestation als auch beide Kabel defekt sein, was sehr sehr unwahrscheinlich ist.
        2) Das Schleifensignal wie vorgeschlagen zu erneuern über (Sicherheit/Schelifensignal erneut) führt zur Meldung “Schleifensignal nicht erneuert”.

        Was soll ich noch tun/ wo liegt der Fehler?
        Danke, Arne Petersen

        • wenn Sie ein kurzes Kabel zur Überbrückung der Schleifen verwendet haben (wie oben beschrieben) und es immer nur blau blinkt, dann ist mit ziemlicher Sicherheit die Platine in der Ladestation, der Trafo, oder das Trafokabel defekt.

      • Hallo. Habe einen 330X. Seit Kurzem begenet mir das Problem von “Kein Schleifensignal” des öffteren. Es tritt auf, wenn der Mäher manuell gestoppt wurde und dann wieder gestartet werden soll (z.B. Messerwechsel). Es ist sehr störend, da man immer den Mäher zur Station schleppen muss um das Schleifensignal neu zu generieren. Ist das die einzige Lösung des Problems? Mäher/Station laufen nicht im ECO-Modus.

        • das ist kein mir bekanntes Problem, ich denke da sollten Sie Ihren Automower zu Ihrem Händler in die Werkstatt bringen

  • Hallo
    Ich möchte meine Begrenzungskabel zum Teil unter einem gepflastertem Weg verlegen. Findet der 315ner das Signal unter den 8cm dicken Steinen problemlos ?

    Vielen Dank

    • ja, für eine Überfahrt über den Weg reichts mit Sicherheit, wenn´s jetzt eine lange Passage über 10m und mehr wäre könnte es Probleme geben.

  • Hallo Herr Häußler,
    wenn bei einem rel. schmalen Grundstück das Führungskabel ca. 35 m lang wäre und die jeweiligen Begrenzungskabel rund 50m zur Ladestation sind, macht es dann Sinn bzw. ist es notwendig, überhaupt ein Führungskabel zu verlegen. Wie fährt der Mäher (Husquvarna 315) ohne Führungskabel zurück zur Ladestation.
    Besten Dank.
    Dieter Omert

    • Die Verlegung eines Suchkabels (Führungskabels) für den Automower ist immer von Vorteil:
      – der Rückweg zur Ladestation wird verkürzt
      – die Einsatzorte entlang dem Suchkabel können dem Rasenroboter besser vermittelt werden
      – kein Spurenbildung entlang dem Außenkabel
      Wenn Sie kein Suchkabel legen, können Sie den Automower über die Begrenzungskabel zur Ladestation senden – Besser in jedem Fall mit Suchkabel.

  • Hallo
    Habe mir einen neuen Mähroboter GARDENA R40Li gekauft. Wollte ihn noch vor dem Winter testen. Frage habe immer grünes Licht ( Durchgehend) Auf dem Display steht kein Schleifensignal . Das heisst doch Dass das Such- und Begrenzungskabel richtig und ohne Schaden gelegt worden ist. Wie komme ich jetzt weiter, habe neues Schleifensignal probiert und PIN CODE geändert nichts gebracht
    ( er ist noch keinen Meter gefahren )
    Gruss aus der Schweiz

    • Fährt der Automower aus der Ladestation? Wenn ja, haben Sie bereits ein Begrenzungskabel verlegt? Wenn ja, nochmals neues Schleifensignal generieren, wenn der Mähroboter in der Ladestation steht, wenn auch das nichts bringt, dann kann nur die Werkstatt helfen.

  • Hallo Herr Häußler,

    ich habe den Gardena R40Li und der fuhr plötzlich nicht mehr aus seiner Ladestation (kein Strom kommt mehr an).
    Strom am Verlängerungskabel ist da. Habe den Trafo und das Kabel Trafokabel neu gekauft und leider geht immer noch nichts. Das Lämpchen an der Ladestation leuchtet nicht. Denken Sie, wenn ich nun eine Ladestation komplett neu kaufe, ich dann das Problem gelöst zu bekommen?

    Vielen Dank & herzliche Grüße
    Angie

  • Guten Tag.
    Professioneller Auftritt, gratuliere. Habe nun Erstazteile und Zubehörteile bestellt und alles läuft Problemlos. Allerdings quält mich ein Problem.
    Mein 330x findet kein Suchkabel.
    Dauergrünes Licht, keine Fehlermeldungen.
    Beim kalibrieren des Suchkabels findet er dieses Problemlos.
    Das findet aber nur wenige Meter von der Ladestation statt. Nach dem Betrieb, beim suchen überfährt er mehrfach das Suchkabel an unterschiedlichen Stellen ohne darauf zu reagieren. Nach Ablauf der Suchzeit nutzt er dann das Bgrenzungskabel als Heimweg.
    Haben Sie eien Idee?

    • Haben Sie die Rückfahrt zur Automower-Ladestation über das Suchkabel programmiert, wenn der Automower richtig programmiert ist, jedoch nicht über das Suchkabel zurückfährt muß der Automower in die Werkstatt. Ansonsten die Rückkehr über das Suchkabel programmieren.

  • Hallo u. guten Tag.

    Ich habe einen 220.
    Das Licht in der Ladestation ist wie immer wenn alles läuft dauerhaft grün.
    Trotzdem steht das Gerät und meldet ganz kurz kein Schleifensignal, dann PIN abgelaufen.
    Ich weiß nicht weiter. 🙁
    MfG, Achim Lankermann

  • Sehr geehrter Herr Häussler!
    Ich habe den 330x und bin sehr zufrieden. Allerdings habe ich ein Anliegen: Vor ca. 2 Wochen blieb er mitten im Fahren stehen – mit der Fehlermeldung kein Schleifensignal. Hab div. ausprobiert- Strom weg ein/ausschalten. Nach 2 Tagen fuhr er wieder einwandfrei – d.h. das Kabel war in Ordnung. Jetzt habe ich gleiches wieder – mit blau blinkender Kontrollampe/kein Schleifensignal – habe wieder div. probiert … leider kein Erfolg 🙁 Ist jetzt wirklich das Kabel defekt oder kann das ein Softwarefehler sein?? Mit der Bitte um Info

    • Es könnte sein, daß z.B. ein Kabelverbinder innerhalb der Schleife einmal Kontakt gibt, das andere Mal nicht (Wackelkontakt), deshalb würde ich in diesem Fall als ersten Job die Auswechslung der verbauten Verbinder empfehlen. Wie lange ist das Begrenzungskabel insgesamt?

      • Roboter läuft mittlerweile wieder von alleine – beim nächsten Stillstand werden wir als erstes die Kabelverbinder prüfen. Danke für den Tipp ☺

  • Sehr geehrter Herr Häußler,

    eine tolle Seite Betreiben Sie!
    Da ich schon einige wertvolle Hinweise bei Ihnen gefunden habe, wende ich mich nun mit einer speziellen Frage an Sie.
    Wir haben einen 330X installiert. Das Begrenzungskabel und die Suchkabel sind ca. 3cm tief im Rasen versenkt.
    Von Anfang an leuchtet die Signallampe in der Ladestation blau (Dauerlicht).
    Wir haben ca. 720m Begrenzungskabel und 100m und nochmal 50m Suchkabel verlegt.
    Ich habe nun alle Tests durch die Sie beschrieben haben durch und noch nichts gefunden. Der Widerstandswert des Begrenzungskabel beträgt 9,2 Ohm.
    Der Mäher läuft eigentlich Problemlos ab und zu verliert er nur das Schleifensignal.
    Falls Sie eine Idee zu dem Problem haben würde ich mich über Tipps sehr freuen.

    mit freundlichen Grüßen

    • blaues Dauerlicht bedeutet, daß das Begrenzungskabel sehr lange ist, das Signal aber für den Automower noch ausreichen um zu funktionieren. Bitte vermeiden Sie Kabelbrüche, denn jeder Verbinder den Sie verbauen erhöht den Widerstand etwas. Machen können Sie an dieser Konstellation nichts, da das blaue Dauerlicht durch das lange Begrenzunskabel erzeugt wird. (Blaues Blinklicht bedeutet “Kein Schleifensignal”).

      • Sehr geehrter Herr Häußler,
        ich gratuliere zu Ihrer Webseite und den angeführten Tips.
        Ich habe einen Kabelbruch mit der Methode Mittelwellenradio lokalisieren (+/- 2 m) und in weiterer Folge beheben können.

        Vielen Dank!

  • Hallo Herr Häusler,

    ich habe seit Mai 2015 den 330 x und bin grundsätzlich beeindruckt von seiner Leistungsfähigkeit. Anfang Juli hatte ich dann eine defekte Platine an der Ladestation, die auf Garantieleistung ausgetauscht wurde. In den vergangenen Tagen begann plötzlich die blaue Leuchte zu blinken (Schleifensignal unterbrochen). Da ich den Fehler trotz aufwendigen Suchens nicht fand, habe ich mir über Ihren Onlineshop das “Suchgerät” bestellt und heute erhalten. Leider finde ich den Fehler immer noch nicht, da das Gerät an allen Prüfstellen ein – zwar unterschiedlich starkes – Signal abgibt. Darauf hin habe ich die beiden Außenschleifen mit einem Multimeter geprüft und ein intaktes Ergebnis erhalten. Was könnte also für ein Fehler vorliegen. Die Bedienungsanleitung beschreibt bei einer blau blinkenden Leuchte ausschließlich das Problem des Schleifenkabelbruchs bzw. das fehlerhafte Anklemmen dieser an der Ladestation. Beides kann ich ausschließen.

    Vielen Dank für Ihre Antwort

    Freundliche Grüße

    Thomas Feuser

    • Hallo Herr Feuser,
      haben Sie schon die beiden Außenkabelpole mit einem kurzen Begrenzungskabel überbrückt (wie im Artikel beschrieben), wenn dann die LED grün leuchtet, liegt der Fehler im Außenkabel, was meiner Ansicht nach zu 100% der Fall sein wird. Welchen Widerstand haben Sie mit dem Multimeter gemessen, es reicht nicht nur, daß das Kabel Durchgang hat, der Widerstand darf nicht zu hoch sein.

    • Hallo Herr Häußler,

      vielen Dank für Ihre Antwort und die gegebenen Hinweise. Ich konnte den Fehler finden. Die Außenschleife war defekt. An dieser Stelle ein Hinweis: Wenn das Schelifenkabel durchtrennt ist, die Bruchstelle jedoch noch eng zusammen liegt, dann löst der Empfänger des Suchgerätes auch hinter der Bruchstelle ein Signal aus, jedoch leiser als vor der Bruchstelle. Also genau hinhören und der Fehler wird entdeckt.

      Viele Grüße

      Thomas Feuser

  • Hallo Herr Häußler,
    mein 220AC blinkt einmal im 2sek Takt,
    Schleife ist definitiv OK, laut Widerstandsmessung 1,8 ohm. (Superwert)
    Kontakte zur Platine sind auch OK, bzw erneuert.
    Mit einem Kurzschlußkabel (zum Test 10m) an der Ladestation,
    blinkt es immer noch einmal
    und immer wieder die Fehlermeldung,
    kein Schleifensignal
    ?
    Platinentausch ?……………….
    Hab noch eine Frage,
    am 220’er ist an der Ladestation für den Begrenzungskabelanschluß
    auf einer Seite ein 2’ter Steckanschluß (gelber Draht) nicht mit der Anschlußklemme belegt,
    für was ist der ?

    Mit freundlichen Grüßen
    D.Kilzer

    • ja, dies könnte ein Problem der Platine in der Ladestation sein. Der 3. Pol an der Ladestation ist für das Suchkabel bestimmt.

  • Guten Tag,

    unser Automower AC220 kam gerade aus der Reparatur (noch Garantie) zurück und funktioniert nicht mehr!

    Der Mäher fährt aus der Ladestation und bleibt nach 1m stehen und meldet “Fehler – kein Schleifensignal”. Die grüne LED an der Ladestation leuchtet jedoch durchgehend und seit der Reparatur wurde nichts am Begrenzungskabel geändert.

    Bei der Reparatur sollen:

    1. der Stopp-Schalter von der roten Taste ausgetauscht
    2. Hebesensor eingestellt
    3. Suchzeit von Suchkabeln auf 4min eingestellt (vorher 99min.)

    Haben Sie eine Idee, an was es liegen könnte?

    Grüße

    Sandra

    • Bitte unbedingt den PIN-Code vom Automower auf die Rasenroboter-Ladestation übertragen:
      – Automower in Ladestation steken
      – Hauptmenü – Einstellungen – Sicherheit – PIN-Code – PIN-Code 3x bestätigen (bis die Meldung “PIN-Code geändert” erscheint”
      dann werden die beiden wieder miteinander harmonieren und funktionieren

  • Hallo Herr Häußler,

    seit dem Tausch der Ladestation hat der Mäher (330X) immer wieder Probleme, das Schleifensignal zu finden.
    Mit dem Multimeter messe ich zwischen den drei Punkten um festzustellen, wo die Unterbrechung ist um anschließend mit dem Weidezaungerät die “Fehlerstelle” zu lokalisieren. ABER: Wenn ich dann an der Stelle das Kabel ausgrabe, dann ist dort keine Unterbrechung zu finden – auch nicht angenagt oder sonst wie beschädigt.
    Witziger Weise aber, sobald das Kabel wieder eingegraben ist, funktioniert alles wieder.
    Das hält dann ein paar Tage und dann wiederholt sich das Spielchen – jetzt schon das 3. Mal.
    Ach ja, es war bis jetzt nie die gleiche Stelle, nicht mal annähernd.
    Die gesamte Schleife hat ca. 300m ohne Suchkabel.
    Ich kann mir beim besten Willen keinen Reim machen und mit der Zeit ist es ganz schön ärgerlich.
    Besten Dank schon mal vorab für Ihre Bemühungen!

    • leuchtet denn die grüne LED in der Automower-Ladestation durchgehend? Wenn ja, könnte es evtl. eine Fremdspannung sein, die das Schleifensignal (Induktionsfeld) des Automowers stört? Das ein Kabel einmal Durchgang hat und das andere Mal nicht, ist kaum möglich.

  • Hallo,
    ich hätte eine Frage zum Weidezaungerät. Funtioniert dies auch wenn das Kabel in der Erde verlegt wurde? Ich könnte mir in dem Fall eines vom Nachbarn leihen ;-)!
    Danke, Peter

    • Ja, den Schluß mit der Erde hört man auch, wenn das Begrenzungskabel im Boden verlegt ist vorausgesetzt:
      – das Kabel ist durch und die Leitung hat wirklich direkten Kontakt zur Erde
      – bei feuchter Witterung/Boden hört man den Schluß bedeutend besser

  • Hallo Herr Häußler,
    heute gab es bei uns ein heftiges Gewitter mit Blitz in unmittelbarer Nähe (max 500m).
    Dabei ist die Trafostation zerstört worden – liefert keinen Strom.
    Kann ich vorübergehend mit einem Netzgerät die notwendigen 28V Gleichspannung einspeisen, um zu vermeiden, dass das Gras bis zum eintreffen der neuen Trafostaion zu stark nachwächst?
    Vielen Dank!
    Andreas

  • Guten Tag,

    Muss der Schleifenprüfer direkten Kontakt mit dem Kabel haben? Mein Kabel wurde mit einer Maschine verlegt und liegt nicht unmittelbar an der Oberfläche des Rasens.

    Bis zu welcher maximalen verlegungstiefe funktioniert der Schleichenprüfer?

    Vielen Dank.

    • ja, das Schleifenprüfgerät muß direkten Kontakt mit dem Automower-Begrenzungskabel haben, ansonsten funktioniert das leider nicht.

  • Hallo Herr Häußler.

    Ich habe seit 5 Jahren einen 220AC, der immer problemlos lief.
    Vor zwei Wochen haben wir den Rasen abgezogen und ein Stahlgitter zur Wühlmausabwehr eingezogen und darüber einen Rollrasen gelegt.
    Die Schleifen habe ich auf dem Rasen verlegt.
    Seitdem bleibt der 220AC immer wieder stehen mit der Meldung entweder “kein Schleifensignal” oder “vorderer bzw. hinterer Schleifensensor defekt”

    Meine Begrenzungs- und Ziehschleife ist aber ok.

    Kann das Problem mit dem Stahlgitter zusammenhängen? Mein Händler meinte, dass das die Ursache sein könnte – konnte mir aber auch nicht weiter helfen.

    Und was kann ich zur Fehreranalyse tun bzw. wie kann ich den Fehler abstellen.

    Vieln Dank im Voraus

    Gerhard Böhm

    • Ja, das liegt in diesem Fall an diesem Metallgitter, dies stört die Induktion für den Automower.

      Sie könnten eine Inselschleife zu der Problemstelle ziehen, das verstärkt die Induktion in diesem Bereich, ob es allerdings funktioniert, hängt immer vom Metallgitter ab – gleiches Problem haben wir bei Rasenflächen auf Tiefgaragen mit einem hohen Stahlanteil in der Betondecke.

      • Guten Tag Herr Häusler.

        Ihr Typ funktionierte bei uns mit der Insel in der Rasenfläche, zumal die nicht störend war, eine Schaukel musste sowieso ausgegrenzt werden. Jetzt haben wir es zurückgebaut und siehe da, natürlich bleibt Mower mitten in der Wiese stehen. Wäre ein Verstärker nicht auch eine Lösung statt (erneut) eine Insel zu ziehen?
        Wie klein darf maximal die Insel sein, damit der Automower es als eine solche erkannt resp. eben die Signalabdeckung verbessert wird? Ich möchte verhindnern dass er mitten in der Wiese wegen einer Insel ohne Hinderniss unnötig herumfährt.

        • Wenn Sie einen Automower G2 (210/220/230/SH/260/265) haben, können Sie´s mit einem Automower-Signal-Verstärker probieren, wenn Sie einen Automower G3 (305/308/310/315/320/330) haben, dann gibt es hierfür leider keinen Verstärker und Sie müssen´s mit der Insellösung richten. Die Insel sollte mind. 30cm Durchmesser haben, da Ihr Automower jedoch eine bestimmte Strecke über das Kabel fährt, wird hier kein Rasenstück stehen bleiben.

  • Sehr geehrter Herr Häußler,

    unser 230 ACX (5 Jahre alt) hat neuerdings zwei Fehler auf die ich mir keinen Reim machen kann.
    1. an einigen Stellen im Garten fährt er an den Begrenzungsdraht, stoppt und
    meldet “Außerhalb” und bewegt sich nicht mehr.
    2. Regelmäßig kommt es vor, dass er auf freier Strecke stoppt, dann gleich wieder startet, 1-4
    Meter fährt und dann wieder stoppt und das ganze beginnt von vorne. Das wiederholt sich
    einige Male. Irgendwann ist der dann wieder im Normalbetrieb.
    Sind Ihnen solche Probleme bekannt?
    Mögliche Ursachen?
    Behebung?

    Besten Dank im Voraus für Ihre Antwort.

    MfG

  • Mein 230 ACX hat von einem Moment auf den anderen aufgehört zu mähen, die Fehlermeldung “kein Schleifensignal” erscheint und die grüne Lampe an der Ladestation leuchtet nicht mehr.

    – vom Trafo kommen 24V
    – die Schleifenkontakte haben 5V Spannung
    – die 250m lange Schleife scheint mit 4 Ohm Widerstand nicht unterbrochen
    – die Kontakte für die Schleife zeigen ein gleihmäßiges Sinussignal auf einem Oszilloskop

    Insofern scheint alles ok – dennoch: kein grünes Licht und Fehlermeldung “kein Schleifensignal”?
    Irgendeine Idee was es sein könnte?

    Vielen Dank !

    • leider nein, bitte überprüfen Sie die Ladestation/Platine des Automowers mit einer kurzen Überbrückung zwischen linkem und rechtem Außenkabelpol (wie im Artikel beschrieben), evtl. ist die Platine in der Ladestation defekt, wenn jedoch die grüne LED beim überbrücken leuchtet, dann liegts am Außenkabel, den Kontaktsteckern, oder den Verbindungsleitungen in der Ladestation.

      • Danke für schnelle Antwort!
        – Habe Kabel überbrückt – ohne Ergebnis, Lampe leuchtet nicht
        – Habe Platine in Ladestation ausgetauscht – ohne Ergebnis, Lampe leuchtet nicht

        Was könnt’s noch sein?

        • es scheint kein Strom an der Mähroboter-Ladestation anzukommen, deshalb wird das Problem entweder an der Steckdose, am Trafo, oder am Trafokabel liegen

  • Hallo,
    Ich habe Signalprobleme mit meinem Automover 315.
    Der Automover 315 ist über einer Tiefgarage installiert.
    Die Distanz von Kabel zu Kabel ist etwa 9.5 Meter.
    Etwa in der Mitte der beiden Kabel verliert er das Signal (zeigt 0% an) Meistens ist das der Fall in der Nähe von einer darunterliegenden FL-Lampe in der Tiefgarage.
    Wenn wir eine Schlaufe (Kabel liegen übereinander) in der Mitte durch machen (Distanz Kabel zu Kabel ca 4.7m), so schaut der Automover dies als Wand an und dreht ab. Oberhalb der Lampe verliert er trotzdem das Signal.
    Die Lampen haben wir stromlos geschalten doch der Signalverlust war totzdem.
    Was kann ich machen?

    • Sie können eine Induktionsinsel mit Kreisdurchmesser 30cm für Ihren Automower legen (siehe Skizze), die Schleifen zum Kreis und wieder zurück zum Außenkabel müssen parallel direkt nebeneinander verlegt werden, so hebt sich dort das Wendesignal auf und der Mäher fährt dort über die beiden Kabel. Der Kreis sorgt dann für Induktion an dieser Stelle.

  • Hallo Herr Häusler,
    unser 305 läuft und mäht wie verrückt. Aber neuerdings zeigt er öfter den Fehler kein Schleifensignal an. Die grüne LED zeigt jedoch Dauerlicht. Mein Nachbar hat seit kurzen selbst einen Roboter von Bosch zum mähen. Könnte es sein das die Schleifen sich gegenseitig stören?
    Was habe ich im Zweifelsfall zu tun. Mein Kabel etwas vom Zaun abrücken?

    Danke im Voraus

    Frank Mathias

    • Ja, das Problem besteht. Das Induktionssignal des Bosch-Rasenmäher-Roboters stört das Signal des Automowers. Ja, Sie könnten Ihr Kabel etwas weiter von der Begrenzungsleitung des Indegos legen, allerdings müssen Sie ausprobieren, wie weit die Störung des Bosch-Roboters reicht.

  • Hallo! Eine Frage. Ich hab das Begrenzungskabel mit diesen normalen Quetschverbindern (wie bei der Überbrückungsschleife ) verbunden, weil ich diese wieder leicht lösen möchte um bei Bedarf eine Insel einfügen zu können. Hab das alles in einer Unterflurdose verlegt. Kann es sein das diese Verbinder bei dem Kabel nicht funktionieren?

    Lg Joe

  • Mein Automover hat bei Kabelbruch immer kein Schhleifensignal angezeigt. Bis heute ging alles nach dem Flicken des Kabels gut. Heute zeigt er mir als Fehlermeldung vorderes Schleifensignal defekt. Was ist das vordere Schleifensignal?

    Schönen Gruß

    • Mit ziemlicher Sicherheit lautet die Automower-Meldung “vorderer Schleifensensor defekt”, bitte Fehler wegdrücken, wenn dieser wiederkommt muß Ihr Händler den Schleifensensor tauschen.

  • Hallo, unser Automower 305 zeigt gelbes Blinklicht in der Ladestation, er findet nach Ende des Mähvorgangs auch nicht mehr nach Hause, sondern irrt mit abgeschalteten Messern umher.
    Stecker an der Station sitzen richtig, wie kann man jetzt die Beschädigung des SUCHkabels feststellen? Anleitungen finde ich bisher nur für das Begrenzungskabel?
    Freundliche Grüße, Sonja

    • Die Kabelunterbrechung beim Automower-Suckabel finden Sie identisch, wie die Beschreibung für das Begrenzungskabel zeigt

      • Ähm, es ist mir schon ein bisschen peinlich, aber Sie schreiben oben von “überbrücken”, aber ich verstehe nicht, wie ich das machen muss. Wenn ich mir das Foto anschaue…alle Stecker abziehen und in diese Klemme quetschen und dann??? Muss das nicht irgendwo eingesteckt werden? Würden Sie das bitte noch einmal kurz erklären? Und nein, ich bin nicht blond 😉
        Tausend Dank, Sonja

  • Guten Morgen

    Habe mit meinem Gardena Mähroboter R40Li (Baujahr 2012) seit er aus dem Winterquartier erwacht ist folgendes Problem: Mit dem alten Akku hat er das erste Mal problemlos gemäht. Leider war ein korrektes Aufladen dann nicht mehr möglich. Auf dem Display des Mähroboter wurde zwar voll geladen angezeigt und eine Batterieladung von 1200 mAh angezeigt, doch war dem nach dem Fahren aus der Ladestation die Meldung “bitte manuell laden” zu lesen. Die Ladekapazität war bei 50 mAh und ein negativer Ladestrom von 50-70 wurde angezeigt.
    Sowohl ein Batteriewechsel, als auch eine Austausch der Platine der Ladestation, sowie Austausch der Kontrakt an Ladestation und Mährroboter brachte keine Veränderung. Das Netzteil ist im Haus angebracht und das Stromkabel 5-10 cm tief vergraben. Ein Schleifensignal ist vorhanden und der Ladevorgang wird jeweils nach 3-5 sec abgebrochen, da der Akku wieder als voll angezeigt wird.
    Meine Idee wäre allenfalls ein defektes Netzteil, allerdings würde dann meiner Ansicht nach kein Ladevorgang mit statt finden. Ein Ladeversuch mit direkt an das Netzteil angeschlossener Ladestation bringt auch keine Besserung.

    Vielen Dank schon jetzt für einen Lösungsvorschlag.

    Michael

  • Hallo!

    Unser 305er ist jetzt drei Jahre problemlos gelaufen. Als ich ihn heuer in Betrieb nehmen wollte, zeigte das Gerät “kein Schleifensignal” an. Die Ladestation stand im Winter draußen, der Mäher im Gartenhaus. Die Leuchte an der Ladestation leuchtet durchaus grün. Eine Kabelunterbrechung durch Mäuse oder Gartenarbeit kann ich sehr wahrscheinlich ausschließen. Ich wollte ein neues Schleifensignal setzen, aber da kommt nach einiger Zeit die Anzeige “Signalverbindung nicht geändert”.

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar, weil ich seit 4 Wochen auf einen Techniker der Firma warte, die das Gerät in Betrieb genommen hat. Bis jetzt leider Fehlanzeige, ein sehr sehr schlechtes Service.

    Optisch kann ich am Gerät nur sehen, dass die Ladekontakte etwas “zugeschliffen” sind, einer etwas mehr als der andere. Kontakt bei der Ladung besteht aber sicher, weil ich die Kontakte der Ladestation etwas nachgestellt habe und alles sauber ist.

    Schöne Größe aus Tirol

    Christoph

    • wichtig: bitte nochmals die Ladekontakte kontrollieren, daß diese auch wirklich Kontakt mit dem Mäher haben, wenn´s der Kontakt nicht ist, ist´s ein elektronisches Problem, daß nur Ihr Fachhändler lösen kann

      • Hallo!

        Danke vorläufig für die Antwort. Ich hatte auch die Kontakte im Verdacht und habe diese jetzt 1 zu 1 in Niro nachgebaut und ersetzt, weil die kupfernen immer oxidiert sind. Auch die Anschlüsse habe ich erneuert. Das ganze deshalb selbst, weil ich in Tirol noch niemanden gefunden habe, der den Mäher reparieren könnte.

        Wenn ich ihn jetzt in die Ladestation stelle, um ein neues Schleifensignal zu erstellen, dann dauert es ein paar Sekunden, dann schüttelt es den Mäher etwas durch und dann kommt aber die Anzeige, dass kein neues Schleifensignal erstellt werden konnte. Die Leuchte an der Ladestation leuchtet durchaus grün.

        Könnte diese Beschreibung noch ein Hinweis für eine Lösung sein?

        Schöne Grüße

        Christoph

  • Hallo
    Ich habe einen 230 acx, der jetzt auch 2 Jahre problemlos funktionierte.
    Nun wurde durch Gartenarbeiten das Kabel durchgeschnitten. Das habe ich bemerkt, weil “kein Schleifensignal” angezeigt wurde und das Licht blinkte. Problem gefunden und repariert. Die Lampe leuchtet nun ohne Unterbruch. Trotzdem wird “kein Schleifensignal” angezeigt. Habe schon Das Netzgerät ausgesteckt und neu gestartet. Wollte nun den PIN wechseln, doch der wird nicht angenommen.

    • Hallo,
      bitte Pin-Code auf die Automower-Ladestation übertragen:
      Mäher in Ladestation stellen – Hauptmenü – Einstellungen – Sicherheit – PIN-Code übertragen (3x bestätigen bis “Pin geändert” erscheint”), dann sollte es wieder funktionieren.

      • Besten Dank für die rasche Antwort.
        Habe ich bereits gemacht. Zuerst den alten PIN, dann den Neuen und den nochmals bestätigt.
        Nehme an, dass Sie das mit 3x meinen. Dann kommt die Meldung “Code übertragen, bitte warten”. Nach paar Sekunden kommt die Meldung “Schleife überprüfen und erneut versuchen”
        Die Schleife ist aber durchgehend. Die grüne Diode leuchtet und wenn ich an der Ladestation ein Ende löse, beginnt sie zu blinken. Sobald ich sie wieder an die Ladestation stecke, leuchtet sie wieder konstant. Müsste also ohne Unterbruch sein.
        Das seltsame ist, dass er bis vor 2 Tagen ohne Problem funktionierte.

        • wenn der PIN-Code-Übertrag nicht funktioniert, könnte es an den Kontakten liegen (evtl. mit einem Schmmirgelpapier abglätten), oder die Elektronik hat ein Problem, das kann ich jedoch von hier aus leider nicht feststellen…

          • Ok, welche Kontakte?
            Die Kontakte vom reparierten Unterbruch oder die Kontakte vom Automower und der Ladestation?
            Er kann sich aufladen, daher müsste dieser Kontakt also ok sein, oder?

  • Mein 3 Wochen Alter Automower 330x funktionierte bis gestern tadellos. Seit dem Vortag ist er in der Ladestadion, läd nicht mehr auf und es leuchtet keine Kontrolllampe an der Ladestadion. Der Automower zeigt an: kein Schleifensignal. Die Stromzufuhr bis zum Trafo funktioniert. Haben sie eine Idee?

    • Wenn kein Licht an der Ladestation leuchtet kann dies folgende Gründe haben.
      – Steckdose hat keinen Strom
      – Automower-Trafo ist defekt
      – Trafokabel vom Trafo zur Ladestation ist durchtrennt
      – Platine in der Ladestation ist defekt (könnte z.B. durch ein Gewitter/Überspannung passiert sein)

  • Hallo,

    ich habe einen neuen Automower 320. Der arbeitet einwandfrei. Allerdings, wenn ich ihn trage meldet er Überkopf … und kein Schleifensignal. Die Kontrolllampe an der Ladestation zeigt grünes Dauerlicht. Erst nach dem ich an der Station eine neues Schleifensignal zu weise funktioniert alles wieder bis er getragen wird? Was mache ich falsch?

    • wenn Sie den Mäher tragen spricht der Neigungssensor an. Sie müssen den Automower nach dem Umsetzen immer wieder ein neues Schleifensignal generieren, das ist in Ordnung.

    • Der Automower 315 hat nur 1 Suchkabelanschluß, deshalb können Sie bei diesem Mähroboter auch nur 1 Suchkabel installieren

  • Mein Automover 305 lädt nicht mehr. Das Display blinkt (flatter) beim laden, es ist nichts im Display zu lesen. Nachdem ich die Ladekontakte gereinigt und mit Kabeln verlängert habe konnte ich erkennen das die LED beim Ladekontakt vom dauerhaften grün auf grün/rotes Blinken umschaltet. Woran kann das liegen?

  • Hallo, meine Ladestation zeigte durch langsames Blinken ein unterbrochenes Schleifensignal an. Trotzdem funktionierte der Mäher die meiste Zeit, meldete aber in unregelmäßigen Abständen immer wieder “kein Schleifensignal”, was besonders per SMS zuemlich nervte, denn sobald ich persönlich nachschaute, lief der Mäher wieder. Mit Hilfe des Kabeltesters konnte ich ein schwaches Signal ausmachen und die Fehlerstelle lokalisieren. Das Kabel war bei Pflanzarbeiten beschädigt, aber nicht durchtrennt worden. Jetzt läuft wieder alles programmgemäß! Hätte die Signallampe nicht eigentlich schnell blinken müssen? Dann wäre ich vermutlich eher auf die Lösung gekommen?

    • bei schwachem Schleifensignal sollte die grüne LED in der Mähroboter-Ladestation normalerweise grün doppelt blinken

  • Hallo
    Mein Husqvarna automower 230 ACX sollte nach dem Winterschlaf und einer Reparatur nach einem Dobermann-Attentat, seinen Dienst nochmal aufnehmen.Leider Fehlanzeige…Es wurde ein Rad und die Lippe ausgetauscht.Nach dem Eingeben des Pin, zeigte er nur ” kein Schleifensignal” an.Die grüne Kontrolllampe blinkt, was wohl auch auf dieses Problem hinweist.Die Anschlüsse an der Ladestation habe ich überprüft und die sitzen fest.Da die Schnur nur noch zum Teil sichtbar ist, kann ich da eventuelle Bruchstellen nicht lokalisieren.Was kann ich tun???

  • Hallo,
    ich habe einen 330 X mit 2 Suchschleifen installiert.
    Funktioniert alles einwandfrei. Ich bekomme immer nur eine Fehlermeldung
    dass die Kallibrierung des Suchkabels G2 fehlgeschlagen ist.
    Was kann hier der Grund sein ?
    Der Mäher findet beide Suchschleifen beim Test zum fahren in die Laderstation.

    Danke für Ihre Info
    mfg Herbert Danninger

    • Stellen Sie den Bereich über das 2. Automower-Suchkabel auf 100% + max. Länge und lassen Sie Ihren Automower im Standard-Betrieb ausfahren, dann kontrollieren, wie der Automower reagiert, wenn er bis zum Ende des Suchkabels ausfährt ist alles in Ordnung, warum der Automower bei der Kalibrierung meckert kann ich von hier aus leider nicht beurteilen

  • Guten Abend,
    ich habe einen ACX230 bei dem die Ladestation ständig blinkt. Kabelbruch liegt nicht vor, ich messe 20kOhm Schleifenwiderstand. Ich vermute mal ein korrodierter Kabelverbinder? Aber wie finde ich den – die Fläche ist sehr groß…. nützt der Signalverstärker etwas oder ist der nur passiv?

    Danke
    Florian

    • versuchen Sie das Umstecken mit Such-/Außenkabel, so können Sie zumindest einschränken wo der Fehler sitzt und dann evtl. dort den Kabelverbinder tauschen. Der Signalverstärker nützt hier leider nichts.

  • Die Schleife scheint in Ordnung zu sein. Leuchtet dauerhaft und intensiv. Trotzdem findet der Automover das Signal nicht. Woran kann das liegen.
    ECO Modus ist ausgeschaltet.

    Das Gerät war über den Winter eingelagert (Fachhändler) und wurde repariert (Draht von Platine hatte sich angeblich gelöst). Das Display zeigt alles richtig an, Nach “Start” kommt “kein Schleifensignal”

    Mhh, wollte ihn heute losschicken zum mähen …, Sch…

    • neues Schleifensignal generieren über – Hauptmenü – Sicherheit – Neues Schleifensignal, wenn dies nicht funktioniert hilft nur der Gang zum Händler

  • Grüß Gott!
    Habe eine Frage.Mein Suchkabel ist unterbrochen, finde den unterbruch nicht,kann ich ein neues verlegen? Vielen Dank im voraus für den Tipp!

  • Hallo,
    die Mäuse scheinen meine Schleife an mehreren Stellen durchgebissen zu haben. Das Mäuseproblem ist erst einmal bekämpft worden. Neubefall lässt sich wegen der Lage des Grundstücks nicht verhindern.
    Habe gelesen, dass Pneumatikschlauch erneutes Zerbeißen verhindert. Funktioniert das wirklich? Es ist ja ein erheblicher finanzieller Aufwand, alles wieder ausbuddeln, neue Kabel in Schlauch einziehen und dann alles einbuddeln.
    Vielen Dank
    Barbara Schütte

    • Wir haben hier leider keine Erfahrungswerte und können Ihnen nicht 100%ig erklären, daß es funktioniert – sehr wahrscheinlich ist das schon.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich freue mich über Ihren Beitrag!

*Pflichtfelder